Frage von cookiecore12333, 86

ist das normal für euch?

Hallo :) Ich hab leider ein ernsthafte frage.. und ich möchte jetzt nicht wirklich unnötige Kommentare lesen. Seit meine Schwester uns verlassen hat (vor 3-4 jahren) Rede ich immer mit mir selbst. Also es ist egal ob ich jetzt nur still da sitze oder zb koche. Ich fange öfters an zu reden, als ob jemand neben mir stehen würde und mir zu hört, dabei bin ich allein. Ich denke mir dann auch antworten aus die diese person mir sagen könnte.. ich weiß nicht ob das so normal ist oder schon ziemlich komisch? Ich hing wirklich früher sehr an meine Schwester und sie war die einzige Person die ich vertraut habe. (warum möchte ich jetzt nicht deutlich sagen,hatte seine gründe) , aber sie ist dann abgehauen und ich weiß nicht mal mehr ob sie noch lebt.. ich konnte immer mit ihr reden und ich glaube deshalb denke ich mir seit dem sie verschwunden ist immer eine Person aus die mir zu Rat und tat steht. Ich find es nicht schlimm oder lästig von mir, nur möchte ich mal eure Meinung dazu hören. :) Ich möchte jetzt aber kein Rat zb wie ich sollte mich Therapieren lassen oder bessere freunde finden. Ich find das nämlich total inordnung von mir, ich will halt nur wissen ob ihr das normal findet oder so?

hier noch ein bisschen über mich falls es hilft: -bin 15 - habe depressionen -selbstbewusst -wenig freunde(aber reichen mir) -eher ruhig und zurückhaltend

danke im voraus^^

Antwort
von mila848, 25

Ich finde das vollkommen in Ordnung. Ich hab auch eine wichtige Person verloren und manchmal denk ich mir was ich wohl zu ihr sagen würde bzw sag auch was. Teilweise ist es bei dir wohl auch, um den Verlust zu verkraften und einfach dich mitzuteilen. Das ist etwas vollkommen menschliches und nichts abnormales daran. Also mach dir keinen Kopf :)

Antwort
von Zularis, 22

Hallo erstmal.

Also was mir aufgefallen ist, ist dass du schreibst du wärst selbstbewusst und hättest gleichzeitig Depressionen? Wenn das stimmt, dann ist es echt ungewöhnlich und ich hätte noch nie von sowas gehört aber gut zurück zu deiner Frage.

Ich denke es ist ganz normal das du Selbstgespräche führst, wenn dir deine Schwester so viel bedeutet hat, aber VORSICHT, das war vor 3-4 Jahren und wenn du eher zurückhaltend/ruhig bist und Depressionen hast, solltest du höllisch aufpassen, das du den Bezug zur Realität nicht verlierst.

Solange du weißt das niemand neben dir sitzt ist denk ich mal alles in Ordnung. 

Wäre echt nett wenn du mir das mit dem Selbstbewusst erklären könntest, da die anderen Eigenschaften die du über dich geschrieben hast dem zu widersprechen scheinen

LG Zularis

Kommentar von cookiecore12333 ,

Selbstbewusst war ich schon immer. Ich konnte immer schon auf leute zu gehen, sie ansprechen. Normal mit ihnen ein Gespräch führen mit jemanden fremdes, mich behaupten, meine Meinung sagen etc. , ich habe diese Depressionen auch mit dem verschwinden von meiner Schwester bekommen. Das hat auch alles stark verändert. Selbstbewusst bin ich noch, aber nicht mehr so stark. Ich traue mir ein bisschen mehr zu als andere, wie zb mein Bester freund der zb mit fremden überhaupt nicht reden kann. Sowas kann ich noch prima oder mich verteidigen,wenn jemand mich blöd anmacht zb. , aber seit dem ich die Depressionen hab, gehe ich nicht mehr auf Leute zu, ich rede nicht mehr viel und sage nicht mehr zu allem meine Meinung. Ich bin halt verschlossender geworden, aber trotzdem nicht so verschlossen um total mich abzugrenzen.

Kommentar von Zularis ,

Verstehe, vielen dank für die Erläuterung :) ich wünsch dir noch viel Glück in deinem restlichen Leben. 

Ich denke Zeit heilt alle Wunden. Es wird immer leichter werden

Antwort
von DasPj, 29

Ich denke mal, dass da nichts Falsches dran ist. Immerhin fehlt sie dir sehr und schon seit einiger Zeit, daher ist es verständlich

Antwort
von EIPatron, 28

Jo is normal, Unterhaltung eben. Geht in die Richtung Empathie. Machen Kinder oft. Aber aufpassen das du keine Psychosen bekommst. Sonst, alles paletti.

Antwort
von Samira456, 26

Geh lieber zu einer Psychologin sie kann dir da besser weiter helfen es wird Dir auch gut tun:)

Kommentar von cookiecore12333 ,

sowas wollte ich eben nicht hören. Falls du es durch gelesen hast hättest du auch gelesen das ich es völlig in ordnung finde an mir und keine Therapie machen will-.-

Antwort
von IJBoy, 13

Ich schwöre bei gott ich hab genau die gleichen sachen, nur das ich 17 bin und keine depressionen habe, und mit schwester stimmt auch bei mir, meine ist vor 2 Jahren gestorben!!!! PEACE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community