Frage von Jules394, 26

Ist das normal, dass man in Gesprächen oft nicht weiß, wie man reagieren soll?

Mir ist aufgefallen, dass ich in sehr vielen Gesprächen einfach nicht zuordnen kann, ob das positiv oder negativ ist, was mir erzählt wird. Dementsprechend reagiere ich normalerweise bei Gesprächen so wie mein Gegenüber. Also wenn er lacht, lache ich auch. Wenn er (fast) anfängt zu weinen, schaue ich mitleidig etc. Ich kann die Stimmung/Gefühle von Menschen oft dann erkennen, wenn es eindeutig ist (z.B. weinen, lachen, schreien,...), also quasi dann wenn zur Mimik noch Gestik dazukommt. Das scheint mir unnormal. Kann man das irgendwie trainieren?

Antwort
von yougotananswer, 18

Kenne ich.
Trainieren? Hm, ich kopiere dann die Mimik meines Gegenübers.

Kommentar von Jules394 ,

Ich kann die Mimik aber manchmal gar nicht kopieren, weil ich sie einfach auch nicht deuten kann. Wie machst du das denn?

Kommentar von yougotananswer ,

Dann gucke ich neutral oder sage etwas Zustimmendes wie "Mhm"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community