Ist das normal dass er so anders ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche das zu verstehen. 

Krebs ist eine böse Sache und ungeheuer belastend für Familienangehörige. Da gibt es gute und schlimme Tage. Manchmal ist man einfach nur verzweifelt. Da ist man in einer Ausnahme Situation und vielleicht nicht immer gerecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:47

Es geht aber gar nicht mehr so sehr um seine Mutter sondern eher das mit den Großeltern belastet ihn

0

Du solltest ihn direkt und persönlich zur Rede stellen....nicht "vorwurfsvoll", sondern so neutral wie möglich. Einleitend erklären, dass Du durchaus Verständnis für seine derzeitige schwierige Situation hast, aber trotzdem nicht sein "Fußabtreter" bist. Bei aller Trauer, allem Schmerz, allem Stress und seiner Überforderung deswegen gibt es keinerlei Grund für ihn, den Menschen der ihn liebt so zu behandeln. Lass ihn das wissen, ebenso das er Dir mit seinem Verhalten wehtut und gebe ihm eine angemessene Zeit (2-3 Wochen, gänzlich ohne Kontakt) in der er sich überlegen soll, wie er künftig zu Dir stehen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:55

Aber ich will ihn ja Eig nicht noch treten obwohl er eh schon am Boden liegt.. und er hat das angesprochen, dass er mich nicht versteht wieso ich ihm immer schreibe was denn los mit ihm isz und dass ss doch klar wäre dass er anders ist

0
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:55

Aber es tut sp unglaublich weh

0
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:56

habe das auxh zu ihm gesagr, aber darauf kam nur "ja was denkst du wie es mir geht.. usw "

0

Irgendwo bist du selbst schuld wie ich es gelesen hatte, hattest du ja immer was zutun als er sich gefragt hat ( abschlussfeier) etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 50 % warum ihr euch nicht treffen konntet lagen mindestens auch an dir weil du nicht konntest, was ja nicht schlimm ist aber es ist so
Und vielleicht wurde es diagnostiziert aber es ging ihr noch einigermaßen gut, dass man es nicht gemerkt hat..
Wenn es jetzt merkbar ist und es seiner ganzen familie schlecht geht ist doch verständlich dass er auch nicht gut drauf ist und ich finde das solltest du auch verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:46

Ne es ging seiner Mutter richtig schlecht damals. aber er lässt es nur an mir aus, zu allen anderen isz er wetten richtig nett

0
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:46

und er hat mich nur 2 mal gefragt innerhalb der 6 Tage

0
Kommentar von Linaa2899
24.07.2016, 10:46

wetten also? du weißt es also nicht

1
Kommentar von Flummieheart
24.07.2016, 10:47

Aber er ist daueronline

0

Was möchtest Du wissen?