Frage von FantaFan1235, 25

Ist das normal, dass die Gefühle so umherwanken?

Ich wusste nicht ganz wie ich die Frage formulieren sollte, also ich fanga aber mal komplett von vorne an, also: Ich hatte vor ein paar Monaten einen Freund. Es war auch mein erster. Am Anfang war ich so verliebt in ihn, aber dann wurde es auf einem Schlag genau das Gegenteil. Weil ich ihn einfach nicht mehr liebte, habe ich schluss gemacht. Ich wollte ihn halt nicht belügen... Jetzt aber bin ich wieder einmal verliebt... aber das auch wirklich... Ich war vorher noch nie so verliebt! Wir sind in einander verliebt und wir wissen es auch. Wir schreiben natürlich auch mit Herzchen und so aber sind noch nicht zusammen, weil wir uns beide erstmal auf die Lage einstellen wollen und es langsam angehen wollen. Es kochten einfach immer die Gefühle für ihn hoch und mir wurde warm ums Herz, wenn er "Ich liebe dich" schreibt. Doch seid ein paar Minuten beschleicht mich das Gefühl von Unsicherheit. Aber es ist nicht so wie bei meinem Exfreund. Ich quiecke immer noch so, wenn ich seine Stimme höre und verhalte mich auch so wie ich mich immer bei ihm verhalte. Die Gefühle sind auch noch da, aber auch das Gefühl der Unsicherheit. Ist das normal, wenn man verliebt ist? Verschwindet dieses Gefühl von Unsicherheit von selbst wieder? Das wäre mir sehr wichtig! Ich will das die Gefühle bleiben!!! Weil ich ihn liebe! Kann mir bitte jemand helfen???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mizunourufu, 25

Das Gefühle manchmal echt schräg sein können ist klar. Die Unsicherheit wird erst vergehen wenn ihr eine längere Zeit diese Gefühle für einander hegt und Vertrauen dem anderen gegenüber habt. Versichere dich trotzdem vorher ob er der richtige ist. Greif nicht gleich nach allem was glänzt, sonst wirst du oft enttäuscht werden.

Antwort
von jackycoke, 25

Is ganz normal:) bist wahrscheinlich in der pubertät :) das wird schon einfach positiv denken :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community