Frage von juuuuuliiiiiia, 283

Ist das normal das meine Hand so aussieht?

Ich war am Mittwoch beim Arzt, und habe eine Kanüle in die Hand bekommen, da ich eine Infusion bekam, der Arzt meine zu mir "lass sie bis morgen drinnen weil wir das nochmal machen müssen, aber wenn es zu arg weh tut oder unangenehm ist, kannst du sie raus machen" nach ca. 30 Minuten als ich zuhause war habe ich es versucht mir selber raus zu machen so wie es mein Arzt gesagt hat, ich habe es hinbekommen doch es ging an gigantisch zu Bluten und zu schmerzen, ich habe noch nie so viel Blut aufeinmal rauskommen sehen !😳😳

Ich kann meine Hand seid dem Tag nicht richtig bewegen und es schmerzt wenn ich es anfasse, habe dort am Freitag abgerufen und habe gefragt ob das normal ist der Arzt sagte "ja" aber mein Freund und alle sagen das ich nicht normal!
Es wird jeden Tag blauer und röter und schmerzt viel mehr

Kennt sich jemand damit aus ?
Danke im Voraus

Antwort
von Negreira, 135

Ich kann mir kaum einen Arzt vorstellen, der Dir geraten hat, Dir selbst die Kanüle zu ziehen, zumal man, wie Du, offensichtlich keine Ahnung davon hat. Wie lohne schon sagte, hätte man da einiges beachten müssen.

Und "bald eine Woche" ist noch keine Woche. Blutergüsse können sehr langwierig und schmerzhaft sein, wenn man sie nicht richtig behandelt. Du kannst jetzt noch versuchen, ein Kühlpad aufzulegen, immer nur 10 Minuten, dann 2-3 Stunden Pause oder Hepathrombin-Salbe aufschmeiren, wenn Du so etwas zu Hause hast. Ansonsten sieht die Hand normal aus, die Färbung wird von allein in ein paar Tagen verschwinden.

Kommentar von juuuuuliiiiiia ,

Wenn mein Arzt es nicht gesagt hätte
Hätte ich es auch nicht dorthin geschrieben
Ich habe das alles schon gemacht. Immer gekühlt, Und Salbe drauf weil meine Eltern mir das auch geraten haben

Antwort
von anaandmia, 139

Hallo :)
Also für mich schaut & hört sich das alles ganz normal an. Ich kann dir nicht den genauen Grund sagen aber es ist oft so das man danach schmerzen hat und die hand nicht richtig bewegen kann etc. Auch das Bluten ist normal.
Aber ich kann und will hier keine Ferndiagnose stellen, wenn du dir unsicher bist würde ich einfach mal zum arzt gehen.
LG

Kommentar von juuuuuliiiiiia ,

Okey, danke :) das beruhigt mich Etwas, aber auf dem Bild kann man das nicht so richtig erkennen das das so blau und rot ist und alles

Kommentar von anaandmia ,

Ja also ich kann dir nur erzählen, dass es wenn der arzt z.B daneben sticht etc. also die Vene nicht gleich trifft oder die kanüle "ruppig" entfernt wurde es wirklich normal ist, dass es blau ist. Mir wurde letztes Jahr eine Kanüle gelegt bei der der Arzt die Vene auch nicht gleich getroffen hatte und ich hatte fast 1 Monat blaue Flecken :)

Kommentar von juuuuuliiiiiia ,

Oh😮

Antwort
von faiiiiry, 104

Mach dir keine Sorgen. Durch die Nadel wurde die Blutbahn durchstochen. Natürlich blutet es sehr stark. Die weissen Blutkörperchen sind für die verschliessung einer Wunde zuständig. Bis sie das Loch in deiner Blutbahn verschlossen haben, geht es ein wenig. Dies erklärt die Verfärbung rund um den Einstich. Achtsam musst du erst werden, wenn der Einstich nach 1 Woche immer noch nicht besser aussieht. 

Kommentar von juuuuuliiiiiia ,

Es ist bald eine Woche :/

Kommentar von faiiiiry ,

Hast du wirklich alles so gemacht wie der Arzt sagte ?

Kommentar von juuuuuliiiiiia ,

Ja nur das mit dem selber rausziehen war sehr sehr komisch weil es erst nicht raus ging es steckte irgendwie fest

Antwort
von 1panda, 77

Hallo,

Das kann schon ziemlich Schmerzhaft sein. Jedoch sollte man sich das ganze nie selbständig entfernen. Gegen den Bluterguss kannst du wenig tun. Und das viele Blut kam wahrscheinlich durch das durchtrennen bzw. Stechen verschiedener Blutgefäße

Antwort
von lohne, 84

Du hast einen Bluterguss auf der Hand. Dass es geblutet hat als du die Kanüle gezogen hattest ist klar. Du hättest auf die Wunde fest drücken sollen bis sie sich geschlossen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten