ist das normal das man sich unwohl fühlt wenn man in einem Haus von einen anderen ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kommt darauf an wenn der standpunkt unklar ist würde ich fragen nicht direkt, sondern eher ein

ich kann ja gleich mal duschen gehen?

ob man darf steht glaube ich ausser frage, die einzige unbekannte ist der zeit punkt ob da bad vielleicht gleich gebraucht wird.

wenn ich besuch habe bin ich der typ komm setzt dich und fühl dich wie zuhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geiz hat unterschiedliche Ausprägungen. Der eine geizt an Wasser, der andere an Satzzeichen. Man muss es nicht gutheißen, aber wenn es ausserhalb des eigenen Machtbereichs passiert, muss man es akzeptieren.
Im Zweifel hilft nur meiden. Wenn man großen Wert darauf legt, duschen zu können wann und wo man will, ist der Vater Deines Freundes wohl ein eher ungeeigneter Besuchspartner.
Und zum anderen Thema: Wenn Du mehr Antworten haben willst, nutze Satzzeichen. Das macht das Lesen deutlich einfacher und sorgt wohl auch für eine größere Bereitschaft zu antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich in einem anderen Haus bin frag ich natürlich wegen duschen-waschen oder dergleichen. Selbst bei meiner Mutter- das gehört sich einfach so . Deshalb muss man sich aber nicht unwohl fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn man selbst Wasser sparen will kann man das ja machen.
Aber bei Besuch der ja nur paar Tage bleibt finde ich es unangebracht, zu erwarten, dass er vorher fragt bzw so sparsam ist wie man selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?