Frage von EinPicoSohn, 84

Ist das normal das man im Traum von fremden Sprachen, Sätze, Wörter hört?

Die man bisher noch nie gehört hat?

Antwort
von RudolfFischer, 33

Ist völlig normal. Das Gehirn muss immer was zu tun haben, auch im Schlaf. Da setzt es auch Laute und Wortbrocken zusammen, die der Schlafende nie bewusst gehört hat. Ich habe von Fällen gelesen, wo jemand eine ihm unbekannte Sprache zitieren konnte, und zwar korrekt. Natürlich nicht beliebig, sondern einen bestimmten, kurzen Text. Es gab nur die Erklärung, dass er diesen irgendwo im Hintergrund unbewusst mitgehört und im Gedächtnis gespeichert hatte.

Was wir bewusst lernen oder wissen, ist nur eine kleine Auswahl dessen, was täglich an Information auf uns zuströmt. Das Gehirn selektiert, ergänzt und verändert sogar, und entscheidet, was bewusst, unbewusst oder gar nicht gespeichert wird.

Bei hyperaktiven Menschen funktioniert diese Selektion nicht ausreichend. Sie müssen so viel verarbeiten, als ob sie zehn Fernsehern gleichzeitig zusähen, und können sich deshalb auf nichts konzentrieren. Aber sie können die Umwelt manchmal damit in Erstaunen versetzen, was sie alles wissen.

Antwort
von Kapodaster, 37

Ich kann kein Hebräisch, habe aber mal im Traum einen Spruch gehört, der Hebräisch sein sollte.

Später habe ich bei jemandem nachgefragt, der echtes Hebräisch kann. Und nee, so einen Spruch gibt es in Wirklichkeit nicht. Die Laute erinnerten an das, was man als Laie vom Hebräischen kennt, mehr nicht.

Kommentar von EinPicoSohn ,

Bei mir auch aber in chinesisch. Habe es mal so mit Google Übersetzer versucht aber da kam nix raus :/ ich denke aber schon dass es so ein Wort gibt

Kommentar von Kapodaster ,

Kann sein. Rein aus Zufall ist es wahrscheinlicher, bei kurzen Wörtern einen Treffer zu landen, zumal wir ja eine grobe Vorstellung haben, wie Chinesisch klingt.

Wenn du das nächste Mal jemanden triffst, der die Sprache kann, habt Ihr jedenfalls ein Gesprächsthema ;-)

Kommentar von EinPicoSohn ,

Klingt jetzt total unglaubwürdig aber das was in meinem Traum vor kam ist auch Hebräisch 😳 und ist wohl ein männlicher Name, hat so ne Bedeutung wie Gott oder sowas ... 

Kommentar von Kapodaster ,

Mein Spruch hatte im Traum nichts mit Gott zu tun. Schade, sonst könnten wir vergleichen xD

Kommentar von EinPicoSohn ,

Was für ein Wort bzw Satz war das denn? Hab grad wieder nach geschaut war wohl falsch. es heißt "dreckiger Sonnenlicht" (ergibt keinen Sinn XDD) 

Kommentar von Kapodaster ,

Ich habe den Satz nur gehört, versuche aber, durch die Schreibung die Aussprache klarzumachen: "Da schéhr, da schéhr, schuu asma tuu".

Die Betonung liegt auf den beiden "schér", dann auf "schuu" und "tuu". Das "s" in "asma" wird stimmhaft ausgesprochen.

xD

Antwort
von mixmu97, 41

Keine Ahnung. Zumindest habe ich das auch manchmal D:

Antwort
von DombauerGL, 35

Also das mit dem Hebräisch erstaunt mich wenig bis kaum, allein schon unserer judeo-christlichen Erziehung, die wir ja in Deutschland fast alle genießen wegen

Kommentar von EinPicoSohn ,

Bin Moslem aber okay

Antwort
von sleepy55, 34

Im Traum ist so gut wie alles möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community