Frage von lelAv1, 185

Ist das normal, das ich Nichts gespürt habe?

Hallo ,
das ist mir ist voll unangenehm, aber ich wollte es mal trotzdem wissen.
Und zwar hatte ich vor paar Tagen mit meinem Verlobten das erste mal sex. (Für mich war es das erste mal Sex) ich hab zwar geblutet, und hatte auch anfangs schmerzen , aber das ging danach eigentlich. Nur das Problem war das ich nichts in mir gefühlt habe.. also ich hab nur ganz ganz wenig gemerkt das er schon ganz drinne ist.. und als er auch drin war, habe ich nichts gefühlt .. (sonst fühlt man doch was im Bauch oder)? Ich hab wirklich nichts gespürt .. (liegt es vielleicht auch an der penisgrösse )?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 31

Erstens fürchte ich, bist Du mit falschen Erwartungen an Sex herangegangen, denn der Schlüssel zum Vergnügen einer Frau ist nicht das "Reinstecken" - auch wenn es die meisten Männer immer noch glauben und unzählige Pornofilme dies vermitteln. 

Zweitens warst Du wahrscheinlich angespannt, aufgeregt und auch nicht feucht genug - daher die Schmerzen. "Danach ging es eigentlich" hört sich auch nicht nach purem Vergnügen an... .

Der Weg zum Höhepunkt einer Frau ist die Klitoris, die beim normalen "Rein-Raus" allerdings kaum stimuliert wird. Beim nächsten Anlauf sollte Dein Verlobter Dich erst einmal zum Orgasmus lecken - was ungeheuer entspannend ist - und erst dann solltet ihr zum Verkehr übergehen. So vorbereitet solltest Du mehr spüren.

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen (weiteren) Orgasmus hast. Wenn du dabei die Fußsohlen auf die Matratze stellst, spannt sich Dein Unterleib an und es wird für Euch beide intensiver... . 

Ansonsten gilt: Habt Spaß, experimentiert, redet miteinander und spielt Euch nix vor - (GUTER) Sex will gelernt sein!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von XiShAk, 83

Das hat nicht zwingend was mit der Penisgröße zu tun. Und im Bauch spürt man den Penis sowieso nicht. Wenn dann nur an den Scheideninnenwänden und Scheidentunnel (nenn ichs mal so). Und auch da ist es je nach Mensch. Manche spüren mehr, Manche eben weniger. Wenn du es aber genauer wissen willst, solltest du vielleicht zu einem Gynekologen gehen.

Antwort
von xovapo, 102

Im Bauch wirst du es nicht spüren.
Aber vielleicht solltest du mit ihm darüber sprechen, denn meistens kommt es auch auf die richtige "Technik" drauf an, also wie er seinen Penis benutzt. Durch andere Stellungen könntest du vielleicht auch mehr spüren.
LG

Antwort
von Hilfegesucht45, 77

Ja das kann an der penisgrösse liegen denn ich habe von vielen Leuten gehört und im Internet gelesen das Frauen nur die ersten 6cm spüren 

Aber das kann auch an anderen Sachen liegen zB das er nicht zu hart gemacht hat

Antwort
von Jerry28, 96

Beim ersten Mal ist man oft verkrampft, aber das gibt sich, wenn man öfter Sex hatte....

Und eigentlich sollte es sich gut anfühlen....selbst wenn es die ersten Male etwas schmerzt.

Antwort
von goodgurlgone, 20

Aber vielleicht lag es auch an der Stellung? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten