Frage von Rukichan, 33

Ist das normal, das ich mich bei dem Wetter so fühle?

Es ist super warm und stickig hier und ich konnte deswegen heute Nacht kaum Schlafen, also hab ich mich vor den Fernsehr gesetzt und bin um 5 Uhr eingepennt, dann um 7 Uhr wieder aufgewacht und fühlte mich aber wie nach 10 Stunden Schlaf. Dann gegen 10 Uhr fing es an... ich fühlte mich als wollte mich das Wetter erdrücken. Bin dann ohne es überhaupt zu merken am Nachmittag eingeschlafen und nach einer Stunde wieder wach geworden. Dann fühlte ich mich als wollte mich das Wetter erdrücken und mir war Schwindling, also hab ich mich aufs Bett gelegt und bin dann eingepennt für eine Stunde und als och wieder wach wurde und ins Licht vom Fenster schaute, dachte ich es sei ca. 8 Uhr am nächsten Morgen... mir ist nun mega warm und fühlen tue ich mich wie jemand nach einem harten Arbeitstag... ist das Normal bei diesem Wetter?

Antwort
von Woropa, 9

Ja, das ist normal. Dein Kreislauf macht schlapp. Nicht jeder verträgt dieses Wetter, mir geht es dann auch immer nicht gut, bin froh, wenn ich nicht draussen umherlaufen muss.

Antwort
von MeiliSmeili, 18

Manchen Leuten setzt dieses Wetter mehr zu als andere. Sie fühlen sich schlapp und müde. Ist relativ normal. Trink viel Wasser, durchlüfte dein Zimmer so oft wie möglich und mach die Gardinen/Jalousinen zu, damit die Sonne nicht so reinstrahlt, damit du in der Nacht normal schlafen kannst. Und sollte es noch nötig sein, kannst du ja eine geplante Mittagstunde einschieben, damit du nicht irgendwann einschläfst, wenn du es nicht willst. Auch duschen hilft, den Körper abzukühlen und dich wacher werden zu lassen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community