Frage von caniimaskiim, 37

Ist das normal das ich Angst Panik etc habe und manchmal auch vergesslich bin?

Hallo vor zwei Jahren wurde ich vergewaltigt habe anschließend Anzeige erstattet leider ohne Erfolg ich habe von dieser Vergewaltigung schmerzen erlitten und wurde auch genäht da ich starke Risse am scheide hatte ich habe oft gesagt das ich kein Sex wollte und auch unvorbereitet war d.h unrasiert und nicht diese Stimmung hatte für Sex ich habe mich mit dem trotz getroffen und wurde vergewaltigt dann als ich erste Gericht hatte wurden wir beide frei gesprochen da ich ungläubig überkam und alles seltsam rüber kam von der Richterin aus ich habe es nicht deutlich hingewiesen das ich es angeblich nicht wollte etc. Jetzt habe ich einen zweiten Gericht aber diesmal bei einer Landgericht jetzt habe ich keine Ahnung mehr ob das alles normal ist Set dieser Vorfall habe ich noch mehr Panik Attacken und schwere Gedächtnisses Verlust kann kaum alleine raus ohne diese Gefühl zu haben mir nichts passiert oder i h kriege am Tag sehr oft Aggressionen kann mir jemand helfen zur Therapie gehe ich nicht weil ich die Sache noch schlimmer erinnert und mir es Gericht hilf habe oft versucht aber ohne Erfolg

Antwort
von Giwalato, 10

Es gibt keinen Grund, dich vor einer Therapie zu fürchten. Durch die Vergwaltigung hast Du ein schweres Trauma erlitten und leidest bis heute unter den Folgen. 

Unabhängig von einer Verurteilung und Bestrafung des Täters möchtest Du doch wieder ein normales Leben führen. 

In einer Therapie lernst Du, mit Situationen umzugehen, die Dich plötzlich wieder in den Zustand versetzen, in dem Du während des Übergriffs warst. Auslöser können ein Geruch, ein Geräusch oder etwas anderes sein.

Du kannst Dich auch selbst im Internet über Anzeichen einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) informieren. 

Aber ohne fremde Hilfe kommst Du da nicht raus, Du hast es die letzten zwei Jahre ja schon erfolglos versucht.

Es wird Zeit, daß du Dir selbst erlaubst, Hilfe anzunehmen. Wenn Du diesen Schritt geschafft hast, wird es Dir bald besser gehen.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Antwort
von LunaNightingale, 19

Vielleicht würde dir auch ein Deutschkurs helfen..
Du musst einen Therapeuten aufsuchen, wenn du solche Symptome hast. Alleine schaffst du es offenbar nicht. Und dafür sind die Psychologen ja auch da.. also trau dich.

Kommentar von caniimaskiim ,

ich brauche Rat und kein Deutschkurs..... seit der Sache stotterte ich auch oft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten