Frage von gino95, 115

Ist das normal das bei einer Kettenschaltung das die Kette auf Kette liegt wenn vorne der kleinste Gang drin ist? (Bild)?

Was muss ich da einstellen damit es passt? Baue gerade eine neue Kettenschaltung ein Ritzel und Kette sind schon neu

Antwort
von RobertLiebling, 74

Auf welchem Blatt liegt die Kette vorne? Wahrscheinlich musst Du die Kette noch etwas kürzen.

Wenn vorne größtes Blatt und hinten kleinstes Ritzel, sollten die Röllchen des Schaltwerks senkrecht übereinander stehen (wenn das Fahrrad mit den Rädern am Boden steht).

Kommentar von gino95 ,

Vorne ist die Kette auf dem kleinsten Blatt hinten auch auf dem kleinsten wenn vorne die Kette auf dem größten Blatt ist passt alles. 

Kommentar von RobertLiebling ,

Diese extremen Gänge sollte man eh nicht schalten (zu starker Schräglauf und damit Verschleiß der Kette).

Kommentar von gino95 ,

Das Problem ist jetzt die Kette Rutscht rüber und fliegt vorne dann runter wo liegt das Problem? 

Kommentar von kasalla99 ,

Umwerfer noch richtig einstellen

Kommentar von gino95 ,

Die Kette rutscht ja hinten rüber bei belastung umwerfer vorne habe ich nach gestellt 

Kommentar von FelixLingelbach ,

Wenn die neue Kette nicht mehr greift unter Last, sind die Zähne abgenudelt.

Antwort
von treppensteiger, 42

Die Länge ist grad so ok, eventuell kann man noch ein Glied entfernen. Interessanter wäre aber, ob du da eine 8-fach Kette installiert hast, die sieht so modern aus...

Kommentar von Hasibert ,

Warum? 6-, 7- und 8-fach Ketten sind doch einheitlich breit (3/32").

Kommentar von treppensteiger ,

sieht ja auch eher nach 9 oder 10-fach aus.

Antwort
von Hasibert, 50

Hast du die neue Kette entsprechend der alten gekürzt? In der Regel haben neue Ketten 116 Glieder, wovon du meistens so um die vier Glieder entfernen musst. Nebeneinander legen oder Glieder zählen.

Bei der derzeitigen Kombination klein vorn und hinten wird ja nicht soviel Kette gebraucht, d.h. das kleine KB und kl. Ritzel geben sozusagen Kette frei, die irgendwo hin muss und dementsprechend wird der Schaltkäfig mit Führungs- und Umlenkrolle weit nach hinten gezogen. Dann sieht es so aus, wie auf dem Bild. 

Kommentar von FelixLingelbach ,



Darf es aber nicht. Diese Kette muss gekürzt werden. Da niemand verstehen will, wie man eine Kettenschaltung benutzt, muss sie idiotensicher eingestellt sein. Da darf es auch bei klein-klein keine Berührung geben.

Sorry, habe dich aus Versehen abgewertet.


Kommentar von Hasibert ,

Wollte ich eigentlich auch noch schreiben, dass sowas passiert, wenn die Kette zu lang ist. ;-)

Antwort
von hauseltr, 47

Wo für ist denn wohl die Einstellschraube?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten