Frage von Svergie20, 62

Ist das normal bei einer depressiven Menschen und wie ist eure Meinung?

Hey, als erstes möchte ich euch mitteilen, dass ich Grammatikprobleme habe und ich schwerhörig bin, nicht dass ihr euch dann wundert. Wenn mein Text unlesbar ist, kannst du mein Text korrigieren? Meine Kumpel(24) hat eine Depression. Aber er ist ein offener, sympathischer, ehrlicher und hilfsbereiter Mensch.

In der Ausbildung hatte er im Internat gewohnt. Nach seiner Ausbildung wohnt er bei seiner Eltern (50 km von mir entfernt).

Wenn ihm stört, nervt oder ein Problem hat, sagt er mir und erklärt mir. Wenn er seine ruhe will, sagt er mir auch. Sonst schreiben wir uns normal und unterhalten Überhalles.

Wir schreiben uns normal. Ich hatte vor paar Monate ihm in Facebook "Angestubst" und er hat zurückgestubst. 1 Woche später stubst er mich bis jetzt 30 mal anstubsten. Aber er stubst mich ab und zu an.

Ich wollte mal wissen.

Ist das normal bei einer depressiver Mensch und wie ist eure Meinung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von samm1917, Community-Experte für Depression, 29

Depressive Menschen ziehen sich oft sozial zurück, dies gilt jedoch eher für ihr physische Präsents bzw. den Rückzug in die eingenen 4 Wände. Für social media ist dies eher nicht der Fall.

Wenn der dich nicht mehr ansuptst heisst das noch lange nicht, dass er Depressionen hat.

Mehr zu Depressionen und deren wissenschaftlichen Kriterien findest du hier: http://deprimed.de/depressionen/

Antwort
von einfachichseinn, 20

Das Verhalten in sozialen Medien hat mit einer Depression relativ wenig tu tun.

Antwort
von HappyHund, 14

Das hat in erster Linie nichts mit Depression zu tun. Nur weil ein Mensch diese Krankheit hat, bedeutet nicht dass er ein Alien ist, der nach seinen eigenen "Regeln" agiert. Er ist ein Mensch wie du und ich, und warum er etwas macht (Anstupsen) hat eher mit seiner Persönlichkeit zu tun als mit seiner Depressionskrankheit.


Antwort
von Mignon4, 19

Anstubsen und Depressionen haben nichts miteinander zu tun.

Antwort
von liki2343, 11

Der letzte Absatz ist nicht verständlich :/

Du hast ihn vor ein paar Monaten auf Facebook angestubst und er hat zurück gestubst. okay. soweit ist es klar. und dann???

Antwort
von Omniscentor, 10

Naja wer mit 24 noch bei Mutti und Vati lebt, und viel rumstubst, kann schon dazu neigen, einfach so traurig zu werden. Depressionen sind das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community