Frage von Grammatikus, 50

Ist das Nomen "Müsli" standarddeutsch oder umgangssprachlich?

Eine ungekochte Mischung aus Haferflocken, geraffelten Äpfeln, Weinbeeren, Joghurt und Milch wird auf Speisenkarten im deutschsprachigen Raum als "Müsli" (n) bezeichnet.

Ist dieser Begriff standarddeutsch oder umgangssprachlich, bitte?

Zusatzfrage: Handelt es sich bei "Müsli" um deutschländisches, deutschschweizerisches und/oder österreichisches Standarddeutsch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Michael282, 50

Standardeutsch

Antwort
von botanicus, 31

Solange es für diesen (ursprünglich schweizerdeutschen) Ausdruck kein anderes deutsches Wort gibt, muss man es als Standarddeusch betrachten. Dieses Urteil fällt bei uns der Duden, und manchmal haben die Gesellschaft für Deutsche Sprache oder ein anderer Wörterbuchverlag auch abweichende Ansichten ... woran man sieht, dass es da auch Grauzonen geben kann. 

Damit muss man leben ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community