Frage von riavelski, 116

Ist das noch normal oder geht es über die Strenge?

Erstmal zu meiner Person: Ich bin 23 und habe eine 2 jährige Tochter. Mit dem Papa von ihr lebe ich noch in einem WG Verhältnis zusammen was wunderbar funktioniert ohne Rückfälle.

Jetzt habe ich seid 5 Monaten einen neuen Freund der mich in dieser Lenenssituation kennen gelernt hat. Wir lieben uns, fühlen uns sofort schlecht wenn es mal Streit gibt und im groben klappt alles auch wunderbar. Wie gesagt: im groben. Die Feinheit ist nämlich: er ist überaus eifersüchtig. Er hat mir gesagt das bisher jede seiner Partnerinnen ihn betrogen hat, ich verstehe nicht weshalb. Jedenfalls veranlasst ihn seine negative Erfahrung mich in meiner Person einzuschränken. Am Anfang versuchte er das zu unterdrücken. Mittlerweile darf ich mir spitze Bemerkungen anhören wie " er kann meinem Ex eh nie das Wasser reichen usw" er glaubt an unser Band zwischen mir und meinem Ex kann er nicht mit halten weil wir ein Kind zusammen haben. Ich bin jedoch überhaupt nicht mehr an meinem Ex interessiert. Wir sind nur echt sehr gute Freunde und mein jetziger Partnerschaft und er verstehen sich auch prima. Dann am Wochenende : ich habe ein neues Kleid gekauft. Es hatte Rückenausschnitt und vorne ein wenig. Er meinte das findet er nicht okay wenn ich das anziehe es ist zu aufreizend. Schminken muss ich mich seiner Ansicht nach ja eh nicht ich wäre ja so Naturschön...ich habe unreine haut und Augen ringe. Die Notwendigkeit mich zu schminken sehe ich sehr wohl. Dann War ich gestern bei meiner Nachbarin kurz für 5min. Die hat einen Bruder den ich was fragen musste. Das habe ich ihm heute erzählt und er War sofort zickig weil ich ihm das nicht gesagt habe. Für mich War das unwichtig.... Ständig wenn ich weg gehe schreibt er mir wie angst er hat das ich etwas dummes mache und mich soll ja keiner abgraben.
Es ist leider so das ich wirklich oft angebaggert werde was jedoch nicht an meiner Aufmachung liegt. Ich ziehe mich normal modern und weiblich an. Jedoch nie billig. Das mache ich für mich selbst. Ist so ein Verhalten normal ? Ich werde schon oft recht aggressiv ihm gegenüber weil es mich annervt und ich merke, wie oft ich mich rechtfertigen muss. Die Absage habe ich ihm auch schon gemacht, stoße teilweise auf Verständnis. Bis Alles wieder von vorne los geht. Mir wird dann immer gleich unterstellt : "mach doch nicht immer alles so kompliziert"

Antwort
von Minkalein1996, 27

Hallo :) Erstmal tut es mir undendlich leid für dich, dass Du in einer eigentlich glücklichen  Partnerschaft so leiden musst! Das ist definitiv nicht fair von ihm und schränkt dich in deinen Menschenrechten ein (ja selbst die Grundrechte wie Privatsphäre etc werden hier von ihm verletzt) Ich musste auch schon unter so einem Mann leiden, habe lange Zeit viel mit mir und ihm durchgehen lassen und kannte mich am ende selbst nicht mehr. Das habe ich ihm dann direkt gesagt, geschockt davon wie weit ich mich hab treiben lassen, habe ihn angeschrien wie er mir das antun könne obwohl ich alles für ihn getan und auf alles für ihn verzichtet habe!!! Ich sagte: "Entweder fängst du jetzt sofort an mir voll und ganz zu vertrauen (nach 11/2 Jahren war ich immer noch bei ihm hatte ihn nie betrogen oder ähnliches ) oder wir lassen es ganz bleiben. Und solltest du es wagen mich danach weiter zu belästigen oder mich einzuschränken, hängen deine Kronjuwelen bald on meinem Schrank oder deine Mutter hat sie im Briefkasten." (War an dem Punkt einfach nur noch am Ende) Danach ging es ein paar Wochen oder auch Monate gut und dann ging es wieder los.. endete damit das wir sogar handgreiflich geworden sind.. das ist jetzt bald 4 Jahre her und immer wenn er und ich uns heute auf der Straße sehen, zeigen wir uns den Mittelfinger oder beleidigen uns... ergo kein schönes Ende.. Mach bloß Schluss oder droh ihm das komplette Gegenteil von der Frau zu werden die du jetzt bist! Er sollte Angst vor dir und nicht du vor ihm haben (was aber hoffentlich bei dir noch nicht der Fall ist).. so hart das klingen mag aber das wird am Ende keine Liebe mehr sein.. natürlich nur Ratschläge, ich hoffe du findest deinen Weg und wünsche dir viel Glück dabei! Fühl dich gedrückt! 

Kommentar von riavelski ,

Vielen Dank für die Antwort! 

Oh ja...wir haben in letzter Zeit oft gestritten.  Habe ihm erklärt das mir an anderen Männern nix liegt. Ich bin eine frohnatur und wackel echt gern durchs leben. Wahrscheinlich ist es das was andere sehen und der Grund warum ich oft angesprochen werde. Mich hat es anfangs bestärkt. Mittlerweile habe ich Angst mein freund sieht das mich iwer anglotzt. Das ist ja dann wieder so schlimm....

Zum Glück wurde er bisher nie handgreiflich oder gar laut. Er liebt meine Tochter und ich bin mir sicher er liebt mich. Aber dieser arme Mensch wird echt zerfressen von seiner wilden Sucht nach der grenzenlosen Hingabe einer Frau. Er merkt nicht das er mich erdrückt. Versteht nicht meine Wut.  Rein gar nichts...

Antwort
von MVirus, 33

Du solltest zumindest das gute Verhältnis zum Kindesvater auf jedem Fall schützen! Ich kann dir genau sagen warum der Typ von seinen Exfreundinnen veralbert wurde. Dort wird er das gleiche Verhalten wiedergespiegelt haben. Auf Dauer macht er ganz alleine diese Beziehung kaputt und du wirst die nächste böse Exfreundin sein über die er schlecht reden kann. Klingt hart, aber du solltest dieses Verhalten nicht weiter dulden. Entweder ist er mit dir (samt deiner eigenen Persönlichkeit) zusammen oder soll sich ein maßgeschneidertes Mäuschen suchen, die einen Meister braucht. 

Kommentar von riavelski ,

Das ist eine sehr zutreffende Antwort vielen Dank!

Antwort
von wilees, 38

Ja ich halte es für gut machbar mit dem ehemaligen Partner in einen WG zu leben. Eifersucht sollte hier überflüssig sein.

Erfahrungsgemäß haben eifersüchtige Menschen ein geringes Selbstwertgefühl und sind auch nicht in der Lage diese Eifersucht abzulegen.

Ich würde eine solche Beziehung beenden, denn sie steht auf tönernen Füßen. Willst Du Dich ständig für irgendetwas rechtfertigen?

Du bist Du, so wie Du bist. Du kannst Dich kleiden wie Du möchtest, sprechen mit wem Du willst und bist niemendem auf dieser Welt dafür Rechenschaft schuldig.

Auch ist ein solches Verhalten innerhalb einer Beziehung dem Kindeswohl abträglich.


Antwort
von FragaAntworta, 35

Zumindest weißt Du nun warum er immer betrogen wurde, er hat es allen so lange vorgeworfen, bis diese es dann auch taten. Lass ihn weiterziehen.

Antwort
von HalloRossi, 15

Also, wenn du jetzt mit jemanden zusammen sein willst, wird es definitiv Zeit, deinen Ex vor die Tür zu setzen. Das geht gar nicht!

Kommentar von riavelski ,

Du meinst den Papa meiner kleinen? Okay, warum findest du das geht gar nicht? 

Kommentar von HalloRossi ,

Du kannst doch nicht mit einem
Mann zusammen wohnen und mit den anderen zusammen sein! Das geht doch nicht! Ist doch kein Wunder das dein Freund so beunruhigt ist!

Antwort
von EuleVanDark, 32

Wenn du dich damit nicht wohlfühlst und der Meinung bist, er treibt dich in die Enge, dann ist er deine Liebe und Zuneigung nicht wert. Investiere die Kraft lieber in dein Kind, dass mehr an Liebe und Zuneigung braucht, als so ein Typ der sein Verhalten nicht ändern kann.

Antwort
von kugel, 31

Das Problem liegt nicht bei Dir!

Das Problem ist er! Lass ihn sausen! Mit diesem Mann handelst Du Dir nur Ärgern ein. Eifersucht wegen Erfahrungen in der Vergangenheit schön und gut, aber wenn Dich jetzt schon rechtfertigen mußt, weil du


1. mit dem Ex noch in einer WG wohnst,

2. Dich nicht "aufreizend" anziehen darfst,

3. nicht schminken

4. Bescheid geben mußt, wo, wann, wohin und warum Du zu jemanden gehst...

Gute weibliche Kleidung ist normal und ein Ausschnitt ist keine Einladung zum Se*, gleiches gilt für Make-up (ob mit oder ohne Augenringen, unreine Haut etc.).

Wie, mit wem und wo Du wohnst, sollte ihm egal sein, wenn die Fronten eindeutig geklärt sind.

Und mit wem Du Dich unterhalten darfst.... ähm ja... no comment...


Und warum rechtfertigst Du Dich??? Sag was Sache ist und Punkt.


Kommentar von riavelski ,

Er rechtfertigt das so: es gehöre zu einer normalen Kommunikation dazu. Ihm ginge es nicht darum mich zu kontrollieren, er interessiert sich halt nur was ich mache und will mir nicht alles aus der Nase ziehen :O das ist doch echt unfassbar...

Kommentar von kugel ,

Klar redet man und klar, dass dem andern nicht alles genauso gut gefällt oder auch eine andere Meinung hat.

Bei ihm ist der Gedankengang aber: Ich will nicht, dass sie sich für ANDERE schminkt. Ich will nicht, dass ANDERE ihren Rückenausschnitt sehen. Ich will nicht, dass sie mit ANDEREN spricht.

Ihm geht es darum, dich zu besitzen und zu kontrollieren.

Antwort
von Otilie1, 44

na den würde ich schnell wieder loshaben wollen - er versucht dich zu manipulieren und zu kontrollieren , das geht garnicht !!!

Kommentar von riavelski ,

Ja das habe ich mich auch schon gefragt ob er manipuliert. Ich bin mir allem nicht mehr sicher. Ich habe Hoffnung das sich mit seinem Verhalten iwie arbeiten lässt. Immerhin tut er mir wenn das ganze tamm tamm nicht wäre gut

Kommentar von Otilie1 ,

er wird sich nicht ändern, das kann sogar noch schlimmer werden - das würde ich mit mir nicht machen lassen. da draußen laufen noch so viele liebe kerle rum - schnapp dir lieber da einen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten