Ist das noch gut (44-56 puls)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also der Ruhepuls ist bei jedem anders. Ich würde deine Angaben als etwas zu niedrig einschätzen. Aber das hängt ja von jedem selbst ab. Von der Körperaktivität zum Beispiel.
Was du dagegen tun kannst? Einfach mal mehr bewegen, dann steigt der automatisch kurzfristig an. Aber alles andere wird dir denke ich mal dein Arzt am besten sagen können. Der wird auch wissen ob es für deine Körperverhältnisse zu niedrig oder ganz normal ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich einen Puls von 42 hatte hieß es ich brauch einen Herzschrittmacher. Allerdings war das nach einer op so bei mir. Und nachts ging der Puls immer wieder kurz auf 20 runter und es waren 6 Sekunden Pause zwischen den Herzschlägen. Immer wieder mal. Bei einer Bekannten haben die Ärzte gesagt wenn es ihr gut geht mit dem Puls von 40-55 dann kann man das so lassen. Also das muss bei jedem extra abgeklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein niedriger Ruhepuls ist durchaus nicht schlecht. Bei Sportlern mit trainiertem Herz-Kreislaufsystem ist ein Ruhepuls von 40 durchaus nichts ungewöhnliches.

Sofern dein Blutdruck normale Werte hat (100-130mmHg) würde ich mir da keine großen Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Puls alleine bringt keine Aussage. Steigt bei körperlicher Belastung der Puls an? Treibst du viel Ausdauersport? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung