Ist das noch eine "depressive Episode"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo FelinasDemons,

wir hatten bei Deiner letzten Frage das Vergnügen miteinander :-)

Auf Deine Frage: Nein, das würde ich - mit aller Vorsicht aus der Ferne - nicht mehr als depressive Episode bezeichnen. Ich habe gerade gelesen, dass Du erst Ende August wieder in Therapie bist. Das finde ich ehrlich gesagt ein bisserl zu lang ;-)

Du sagst zwar, dass Du nicht selbstmordgefährdet bist, aber die Gedanken sind ja wohl da und käme jetzt noch das berühmte 'I-Tüpfelchen', kann sich das eventuell ändern. Daher bitte ich Dich, schon jetzt etwas zu unternehmen.

Sprich bitte mit der Praxis, wo Du im August den Termin hast, dass Du wieder mit Ritzen angefangen hast und Selbstmordgedanken, zwar nicht akut, aber doch manchmal hast. Vielleicht können sie Dich vorher drannehmen, wenn z. B. jemand absagt.

Außerdem merke Dir bitte: Sobald sich diese Gedanken häufen oder schlimmer werden, scheue Dich nicht die Tel.-Nr. 112 (Deutschland) anzurufen! Schlimmstenfalls weise Dich selbst ein; mit akuten Selbstmordgedanken dürfen sie Dich nicht abweisen.

Hier auch noch ein Link, wo Du jederzeit kostenlos und anonym anrufen kannst:

Nummer gegen Kummer: Homepage (de)

Auch die Telefonseelsorge ist kostenlos und anonym.

Bitte vertrauen Dich einem Dir nahestehenden Menschen an.

Alles Liebe und Gute für Dich

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
27.05.2016, 18:52

Vielen Dank für deine Antwort :) Du hast mich da falsch verstanden. Ritzen tue ich mich nicht mehr und Suizid wird NUR Fantasie bleiben als Muslimin kenne ich meine Grenzen.Manchmal halt mehr manchmal weniger.Aber das kriege ich schon in den Griff.

0

Ich verstehe Deine Frage nicht: "Kann man das dann immer noch als depressive Episode bezeichnen?". Meinst Du, weil das jetzt schon so lange geht? Es gibt keine zeitliche Limitierung einer depressiven Episode. Oder was meinst Du? Ansonsten kann ich mich der Antwort von Buddhishi nur anschließen: Hol Dir Hilfe und warte nicht bis August! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
28.05.2016, 18:17

Natürlich gibt es eine zeitliche Limitierung,sonst wäre es ja keine Episode^^"

0

Bist du in professioneller Betreuung? Du solltest auf jeden Fall zu einem Facharzt gehen der kann dich am besten beraten. In solchen Themen muss jemand mit richtiger Ahnung ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
27.05.2016, 17:18

Bin erst wieder Ende August in Therapie.

0

ich eürde mal schlussfolgern dass du unter der krankheit manische depression leidest und nicht wie ich das habe ab und zu depressive phasen. wie jetzt. ich bin depressiv obwohl ich froh sein könnte dass ich jetzt eibe arbeit gefunden habe. denn ich brauche arbeit obwohl was ich bräuchte um glücklich zu sein wäre eine freundin. aber das wird wohl nie passieren. denn eine frau will nicht mit einem zusammen sein der nicht zufrieden mit sich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
27.05.2016, 17:20

Manisch bin ich bestimmt nicht^^"Nur depressiv, durchgehend. Trotzdem Danke:)Und alles gute.

0
Kommentar von FelinasDemons
27.05.2016, 18:54

Zeitweise auch nicht.Also du meinst ja auch mit guten Phasen.Das hab ich nicht.Mir geht's nur schlecht.

0

Was möchtest Du wissen?