Frage von HerrAppleNr1, 65

Ist das noch eine Beleidigung?

Beispiel:

"Du Idiot" ist eine Verletzung gegen die eigene Würde und eine üble Nachrede.

Aber wenn ich jetzt sage ich "vermute" oder "du bist wahrscheinlich" ist es ja eine nicht feste Behauptung?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Interesierter, 28

Das ist rechtlich gesehen das Gleiche. 

Entscheidend ist die herabwürdigende Absicht der Aussage. Diese ist in beiden Fällen so gegeben. 

Antwort
von skyfly71, 17

Es ist genau so eine Beleidigung, als wenn sie singenderweise zur Gitarre vorgetragen wird^^

Es kommt nicht auf die Formulierung an, sondern nur auf die Absicht, beleidigen zu wollen. Und darauf, dass sich der Beleidigte auch beleidigt fühlt.

Antwort
von Kryore, 46

,,ich vermute das du ein Idiot bist´´ klingt nicht mehr so schlimm, aber kann trotzdem noch Leute Verletzten ;)

Kommentar von HerrAppleNr1 ,

Verletzen tut es schon. Aber es ist ja keine direkte Beleidigung sondern eine Vermutung.

Kommentar von Kryore ,

Trotzdem ist es ja gegen ihn gerichtet und nicht nett gemeint, von einem Lehrer würdest du bestimmt trotzdem gezwungen dich zu entschuldigen :)

Kommentar von user8787 ,

Auf sowas muss man erstmal kommen....Respekt. *g

Wobei ich denke es kommt auch hier darauf an wer vor dir steht. 

Ein Richter könnte bei: 

"Sry, aber es könnte doch evtl. sein das Sie ein Idiot sind." 

rot sehen, ein Bekannter von dir sieht das sicher locker. Sry, ich muss grinsen.*g 

Kommentar von Kryore ,

Ich glaube wer so etwas vor einem Richter sagt ,sagt eher ,,du idiot´´

Kommentar von Mikkey ,

Wer so etwas vor einem Richter sagt, ist ein Idiot.

Kommentar von HerrAppleNr1 ,

So viel wie ich weiß kann dir ein Polizist nichts tun wenn du zu ihm sagst "ich glaube sie sind ein Idiot".

Kommentar von Drizzt1977 ,

Doch, er wird lächelnd eine Anzeige schreiben, vielleicht gleichzeitig das Adhäsionsverfahren betreiben und dann das Geld des Beleidiger in Empfang nehmen bzw. an gemeinnützige Organisationen geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten