Frage von lenamarlen123, 52

Ist das nicht zu früh für Vormilch?

Ich bin jetzt in der 17ten Woche also 16+5. Vor ein paar Tagen vielleicht einer Woche spannte meinte Brüste etwas. Aus Spaß sagte mein Mann "na kommt schon die Milch" ich sagte natürlich nicht das es bei meiner großen Tochter erst in der 32ten Woche begonnen hatte, doch als ich drückte kamen ein paar Tropfen heraus. Ist das nicht etwas zu früh? Könnte das was negatives bedeuten z. B. das der Körper sich auf eine Frühgeburt einstellt?

Antwort
von Allyluna, 26

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Bauchwunder!

Es kann vorkommen, gerade beim zweiten Kind, dass die Vormilch schon so früh kommt. Deine Brüste "wissen" ja jetzt quasi schon, was auf sie zukommt. ;-) Gegen unangenehme Überraschungen vielleicht jetzt schon einen kleinen Vorrat an Stilleinlagen zulegen. 

Alles Gute!

Antwort
von AppleTea, 21

Das muss nicht unbedingt milch sein. Viele frauen haben flüssigkeit wenn sie rumdrücken. Lass das am besten sein, sonst kommt nämlich noch mehr durch die stimulation

Antwort
von dedeann, 32

Hi, ich bin auch vor kurzem Mutter geworden. Also erstmal meinen Glückwunsch 😊

Nein, es kann durch aus passieren dass sich die milchdrüsen früher bereit machen. Bei mir hat das in der 12ten Woche angefangen min ein paar tropfen und ein paar Wochen später hatte ich schon manchmal Flecken auf dem shirt 😂😂

Also keine Sorgen und alles Gute für dich und deine Familie 👪 💚

Antwort
von Goodnight, 17

Nein, manche Frauen schaffen das auch ohne erneut schwanger zu sein.

Antwort
von Graecula, 9

Das war in meiner ersten Schwangerschaft genau so! In der 18. Woche. Ich bin morgens aufgewacht und mein Nachthemd war durchnässt. Seitdem habe ich nachts ein Bustier und Stilleinlagen getragen...

Noch eine schöne Schwangerschaft!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community