Frage von anawillswissen, 106

Ist das nicht übertrieben -.-?

Ich w/15 habe letzten Freitag einen Jungen auf der Kirmes kennengelernt. Wir haben Nummern ausgetauscht und verstehen uns echt gut.Er hat mich eine Woche später zum Essen eingeladen, das wäre heute. Meine Eltern erlauben es mir aber nicht. Die meinen ja wir kennen den gar nicht und ich dacht mir nur so Und? Ich muss ihn ja kennen nicht die, später wenn ich ihn erst mal gut genug kenne können Sie ihn ja auch noch früh genug kennen lernen?! Ich hab denen genau gesagt wo wir essen gehen, wie er heißt wo er wohnt usw und die lassen mich einfach nicht. Die meinten so Ja das ist jemand fremdes und ich dacht mir so Alter wenn man jemanden genauer kennen lernen will ist der natürlich fremd?! Wie denn auch sonst?! Und dann kam noch Ja wenn was passiert sind wir daran schuld dann fragt die Polizei Ja wo waren sie denn als das passiert ist warum haben sie nicht aufgepasst? Das stimmt doch gar nicht oder?! Was können denn die Eltern dafür?! Die können ja auch nicht immer wie angeklebt überall mit mir hingehen oder? Die übertreiben maßlos meiner Meinung nach .. Das sagen auch alle meine Freunde, ihre Eltern hätten das erlaubt

Antwort
von lillian92, 33

1. Es ist kein Fremder aus dem Internet. Du weißt zumindest, dass der Junge echt und in deiner Alterskategorie ist.

2. Ja, ich finde ein totales Verbot auch übertrieben. Vor allem, da du dich ihnen gegenüber ja als verantwortungsbewusst und vertrauenswürdig zeigst, wenn du ihnen das alles sagst.

Mal ein kleiner Vorschlag um aus der Miesere zu kommen: Probier mit deinen Eltern eine Art Deal auszuhandeln. Ein Restaurant zum Abendessen ist immerhin ein öffentlicher Ort an dem nicht viel passieren kann. Du könntest zum Beispiel ihnen sagen, dass sie sich in der Nähe ebenfalls einen schönen Abend machen und du sie so jederzeit erreichen kannst, falls du das geringste schlechte Gefühl hast.

Oder du redest mit dem Jungen über dein Problem und fragst ihn, ob es eventuell möglich wäre, dass er dich von zuhause abholt. Ihr vorher noch kurz mit den Eltern einen Kaffee trinkt o.ä. und sie so die Gelegenheit haben sich einen Eindruck zu verschaffen und ihr dann alleine losdüst.

Es geht vor allem darum, deine Eltern ein Gefühl der Sicherheit zu geben, dann sind sie bestimmt nicht mehr so dagegen. Und wie gesagt, ich finde deine Ehrlichkeit und dein Vertrauen sollten auch belohnt werden.

Kommentar von anawillswissen ,

Danke für deine Hilfe :) Allerdings lassen meine Eltern sich nur sehr schwer überreden und von zuhause kann er mich nicht abholen da wir nicht im selben Ort wohnen (5 km Entfernung 🙄).. Ihr Deal war dass sie mitgehen HAHAHA

Kommentar von lillian92 ,

Ok, das geht gar nicht. Selbes Restaurant am anderen Ende fände ich schon grenzwertig. Etwas Privatssphäre zum Flirten muss ja auch sein…

Frag sie mal, ob sie es besser fänden, wenn du sie anlügen würdest, dass du mit einer Freundin ins Kino gehst o.ä. (bin mir sicher, das würdest du dürfen). Ich weiß, dass es immer schwer ist, die Eltern zu überzeugen, aber mit ihnen ehrlich zu reden und ihnen ein bisschen ein schlechtes Gewissen machen, weil sie deine Ehrlichkeit bestrafen, kann manchmal wahre Wunder bewirken.

5 Kilometer sind nicht die Welt. Das schafft man im Notfall mit dem Fahrrad. Vielleicht könnte man sich mal am Nachmittag vor dem Date treffen? Sodass ihr eben einen Nachmittag bei dir verbringt (muss ja nicht ständig mit deinen Eltern sein) und dann erst auf euer Date geht.

Ich wünsch dir echt alles Gute! Deine Eltern müssen auch lernen, dass du langsam erwachsen wirst und deshalb ein wenig Freiraum brauchst!

Antwort
von cloudwater, 13

Hallo.

Es kommt immer drauf an.

Gut finde ich, dass du deinen Eltern überhaupt davon erzählt hast.

Wenn Deine Eltern so eine Angst um dich haben, was ja durchaus manchmal berechtigt sein kann, dann überlege dir, ob du ihn mal mit nach Hause nimmst. Wobei ich das auch früh finde.

Ich finde eigentlich, dass du Recht hast und Deine Eltern übertreiben (wobei ich Deine Eltern auch verstehen kann). Du bist ja nicht deren Gefangene. Und wenn du Nummer und Wohnort Ihnen gibst, sollten Sie beginnen loszulassen. Du hast auch Recht mit der Aufsichtspflicht - sie können ja keine 24 Stunden an dir kleben. Und wie sollst du denn auch selbstständig werden, wernn dir noch nicht Mal Deine Eltern vertrauen.


Guck doch mal:  http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id\_49296654/jugendschutzgesetz-2016-a...


Aufenthalte in Gaststätten

Ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder Eerziehungsbeauftragten Person dürfen sich Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur zur Einnahme einer Mahlzeit oder eines Getränks zwischen 5 Uhr und 23 Uhr in einer Gaststätte aufhalten. Jugendliche ab 16 Jahren dürfen sich ohne Begleitung zwischen 5 Uhr und 24 Uhr in Gaststätten

aufhalten. In Begleitung einer personensorgeberechtigten oder
erziehungsbeauftragten Person dürfen sich Kinder und Jugendliche
zeitlich unbeschränkt in Gaststätten aufhalten.




Antwort
von gnampfi, 20

Also ich kann deine Eltern wohl verstehen dass sie sich Sorgen machen aber das ist leicht übertrieben. Jedoch bringt überreden wahrscheinlich nichts ich kenne das selber leider :( wenn du dich unbedingt mit ihm treffen willst dann sag du gehst zu einer Freundin und dann triffst du dich mit ihm aber sag deiner Freundin dass sie dein Alibi ist oder mach es heimlich, das ist zwar nicht ganz so gut aber du kennst ihn ja und ihr geht an einen öffentlichen Ort außerdem ist nicht jeder gleich ein Vergewaltiger oder so. Viel Glück euch beiden noch😘😊

Antwort
von chxxxxy, 29

Du bist da echt gerade in einem schwierigen Alter ...mit 15 bist du meiner Meinung nach ein wenig zu Jung dafür (und ich kann die Sorgen deiner Eltern verstehen). Mit 16-17 wäre die Sache schon ganz anders. 

...Naja so ist halt die Paupertät...da müssen die Kinder und Eltern gleichermaßen durch - die machen sich ja auch nur Sorgen und meinen es gut.

Kommentar von anawillswissen ,

Die machen sich ZU viele Sorgen. Ich mein die wissen WO ich bin, haben alle Infos über ihn die ich auch habe und ich hab ein Handy auf dem ich IMMER zu erreichen bin. Und ich bin grad mal 6 km entfernt. Die würden mich ja auch dahin fahren also würden sie ihn ja sogar noch kurz sehen.

Antwort
von RoentgenXRay, 15

Klibgt vielleicht blöd für dich aber ich als Vater kann dir sagen: Das ist aus Liebe zu dir und aus Angst um dich, nicht um dich zu tyrannisieren. Ich würde vorschlagen, er soll dich zuhause bei dir abholen, deine Eltern bitten ihn für eine Tasse Kaffee herein und unterhalten sich kurz mit ihm bevor ihr dann ausgeht. Übrigens gibt es bis 16 tatsächlich gewisse Pflichten für deine Eltern mit deren Vernachlässigung sie sich ggf. mitschuldig machen können.

Antwort
von suitman1230, 24

Ein glück dass ich nicht solche Eltern habe. Ich darf seit ich 13 bin zur gänze tun was ich will. Ich fahr ja sogar selber ins ausland. Ich nütze die mildheit meiner eltern aber auch nicht aus und bin brav. Wenn du sonst brav bist ist es ja ok

Kommentar von anawillswissen ,

Solche Eltern hätte ich auch gerne .. Ich bin sehr wohl brav, ich bin auf der neunten Klasse auf einem Gymnasium, habe einen Notendurchschnitt von 2,1, ich rauche und kiffe nicht und bin Jungfrau. Ich hatte erst einen richtigen Freund.. Also versteh ich echt nicht ihr Problem

Kommentar von suitman1230 ,

naja ihr könnt ja auch mal nach der schule oder so essen gehen und du kannst dann zb. erzählen dass du in der schule noch was tun musstest

Antwort
von Cavo64, 25

Wenn es nicht anders geht dann lade ihn halt nach Haus ein

Kommentar von anawillswissen ,

Das ist noch viel zu früh

Kommentar von Cavo64 ,

Was ist die Alternative? gar nicht treffen oder?

Antwort
von wolfruediger, 21

es ist sicher ein Alter bei dem man aufpassen soll.

wenn deine Eltern so viele vorbehalte haben, frag doch einfach ob du ihn zu dir einladen kannst... auch zum Essen und kennen lernen... nimm diesem Umweg und es wird denke ich gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community