Frage von Jochen2, 87

Ist das nicht lächerlich wenn man sich aufregt, wenn man auf einem fremden Grundstück wendet?

Ich habe mal als Paketzusteller gearbeitet. Das ist ein wirklich stressiger Job. Die Fahrzeuge sind natürlich um einiges größer. Ich hatte da auch Pakete abzuliefern bei Leuten die in einer Sackgasse wohnen. Zum wenden musste ich da immer in Hofeinfahrten rein fahren. Selbst mit normalen Autos hätte man es kaum mit drei Zügen geschafft. Da hat mich mal der Besitzer voll angeschnauzt. Ich habe natürlich in einem freundlichen Ton gesagt anders geht es nicht und zu ihm gesagt er könne ja auch mal meinen Job machen. Außerdem braucht er ja sicher auch mal ein Paket. Das war im vollkommen egal. Der Job ist schon stressig genug und dann sowas. Wir haben vor unserem Haus auch Privatparkplätze. Was ist denn dabei wenn sich da kurz der Bote hinstellt und seine Pakete abzuliefern. Das dauert ja keine paar Stunden, sondern nur ein paar Minuten. Jetzt gibt es bestimmt einige die sagen der andere hat recht. Die sollen aber mal den Job machen mit einem Fahrzeug, das gleich mal doppelt so groß ist, wie ein normales Auto. Außerdem verdient man auch nicht gerade viel.

Antwort
von bormolino, 51

Wenn es nur mal der Paketbote ist, der keine andere Wahl hat, dann würde es mich nicht stören. Wenn aber ständig Autos auf meinem Hof wenden würden (was bei einer engen Sackgasse sicher oft vorkommt) kann ich auch den Ärger des Anwohners verstehen.

Antwort
von Baltion, 55

solche Leute einfach ignorieren, ihr habt schon nen schweren Job, wenn ich mich an die Amazon Paket Zusteller denke, die sogar noch nach 21:00 Uhr die ganzen Pakete ausliefern müssen :/

Antwort
von HMilch1988, 44

Habe kein Problem damit, weil ich mir in etwa vorstellen kann, wie stressig das für den Zusteller ist (zumal ein zeitlicher Takt einzuhalten ist).

Sich darüber aufzuregen ist wirklich albern.. auch wenn es täglich jeweils 5 Min. sind.

Antwort
von tryanswer, 41

Natürlich ist der Mann im Recht, allerdings regt er sich auch offenbar gerne auf. Wenn es ihm nicht paßt, daß jdm. in seiner Einfahrt wendet steht es ihm schließlich frei, eine Absperrung zu errichten oder zumindest ein entsprechendes Verbotsschild anzubringen. Sei es drum, er hat es dir untersagt in seiner Einfahrt zu wenden, daher wirst du dich daran halten müssen.

Kommentar von Jochen2 ,

Dann braucht er sich aber dann auch nicht aufzuregen wenn er eine wichtige Bestellung erst viel später bekommt

Kommentar von Jochen2 ,

Anders kommt man aber aus der Straße nicht mehr raus.

Kommentar von tryanswer ,

Dann bleibt nur rückwärts Fahren oder Wagen stehen lassen und zu Fuß gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten