Frage von aaaaaargh, 42

Ist das nicht komisch?

So eine Mutter, die immer nur auf deine schlechten Seiten schaut. Ich bin frisch getrennt und immer wennich mit ihr streite, dann hackt sie auf das Thema ein, dass mit mir sowieso niemand klar kommt und ich mich nicht wundern soll, dass ich nie jemanden behalten werde. Ich weiß nicht warum sie sowas aus heiterem Himmel sagt. Ich versteh auch nicht, warum sie so sehr will dass ich perfekt bin. Ich kann ihr nicht perfekt genug sein. Ich bin immer nur die Schande in ihren Augen, ich mach ihr nichts recht. Ich würde so gerne ausziehen, aber ich muss noch ca. 1 Jahr sparen auf eine Wohnung. Sie will mich einfach immer unter Kontrolle haben. Ich fühl da gar keine Liebe...

Antwort
von Tasha, 7

"Auf jeden Topf passt ein Deckel." Woher will sie wissen, dass NIEMAND mit dir klar kommt!

Ich würde mit den Flintstones kontern:"Es gibt doch noch 4000 andere Menschen auf der Welt!"

Und wenn sie mit dir streitet, entschuldige dich dafür, dass es zum Streit kommt. Bemühe dich, nur Kontra zu geben bei Themen, die dir persönlich wichtig sind UND die du zwingend mit ihr diskutieren musst. Umschiffe Themen, von denen du weißt, dass sie Widerspruch und Diskussionen herausfordern. Behalte deine Ansichten über diese Themen einfach für dich. 

Kommt es über Aktivitäten zum Streit, entschuldige dich, dass diese Aktivitäten sie stören, erkläre KURZ, warum du sie trotzdem nicht aufgeben möchtest - aber wirklich kurz, ggf. auch nur sagen, "tut mir leid, dass wir nicht einig über das Thema sind, aber ich werde weiter (meinem Hobby nachgehen, bestimmte Leute treffen, bestimmte Ansichten behalten etc.). Ich möchte dich damit aber nicht belasten!" Rede dann nicht weiter mit ihr über das Thema. Versuche nicht, ihre Zustimmung oder Unterstützung zu erlangen, indem du dich immer wieder erklärst und hoffst, dass sie dich dann versteht. Akzeptiere, dass es Punkte gibt, in denen ihr uneins seid. Sage das ggf. auch. Es mag dir leid tun, dass ihr uneinig seid, aber du kannst dich nicht deshalb komplett verbiegen. Das würde sie nicht wollen - dann wärest du nämlich für jeden, der Forderungen stellt, "formbar" - und sie selbst würde das auch nicht für jemand anderen tun.

Ansonsten versuche öfter mal etwas zu tun oder zu sagen, dass ihr gut tut - lobe, heitere sie auf, bring sie zum lachen, höre ihr zu, sei aufmerksam, mache mal etwas, das sie ungern tut (Haushalt, Reparaturen, Auto zur Werkstatt bringen etc.). Immer in Maßen und nur kleine Sachen, keine Anbiederung, aber so, dass sie mitbekommt, dass du dir Mühe gibst und sie dir wichtig ist. Gehe auf ihre Lieblingsthemen ein. So bekommt sie von dir Respekt und Aufmerksamkeit und gibt das dann vielleicht irgendwann zurück.

Wenn es zu bohrenden Nachfragen kommt - "warum musst du denn .... machen/ haben, kannst du das nicht mir zuliebe lassen/ ändern, kannst du nicht für mich lieber (etwas ander(e)s machen)" etc. - dann lasse dich nicht auf Diskussionen ein. Erkläre nicht genau, warum das für dich wichtig ist, sage kurz, DASS es für dich wichtig ist und du leider bei diesem Thema aus diesem Grund keine Kompromisse eingehen willst. Anfangs wird das zu Streit/ Frust auf ihrer Seite führen, aber nach und nach wird sie es akzeptieren. Betone immer mal wieder nebenbei, wenn du etwas für sie tust, dass du hierbei auch ihre Vorliebe etc. akzeptierst und sie gern unterstützt, ohne diese Vorliebe für dich anzunehmen. Und dass es schön wäre, wenn sie diese Haltung auch irgendwann dir gegenüber zeigen würde.

Bei wiederholten Diskussionen fassen die vorherigen kurz zusammen: "Wir beide wissen doch, dass du so und so über das Thema denkst und ich so und so und wir zur Zeit keinen Konsens finden/ nicht zusammen kommen bei dem Thema - also lass uns einfach nicht darüber reden!" Will sie weiterdiskutieren, sei einfach still. Oder stimme ihr zu, solange sie nicht fordert, dass du als Folge davon in deinem Leben etwas änderst, dass du nicht zu ändern bereit bist.

Antwort
von quantthomas, 1

Mütter wollen immer das Beste für ihre Kinder! 

Deine Mutter versucht, durch starke Kritik an deiner Person, dich zu einem perfekten Menschen zu machen. Leider vergisst sie dabei, daß es auch andere Wege gibt, als nur die ständige Meckerei. 

Argumentieren wird nicht viel helfen, aber du kannst dir einen ironischen Standardsatz zurechtlegen, der ihr den Wind aus den Segeln nimmt.

Beispiel: "Schon gut Mama! Ich sehe es ja ein, daß ich noch viele Mängel habe, aber in ein paar Monaten entspricht mein Status, genau deinen Erwartungen.

 Nur Geduld Mama! 

Kommentar von aaaaaargh ,

haha cool danke

Kommentar von quantthomas ,

Bitte gerne! 😔

Antwort
von kami1a, 1

Hallo!

Ich fühl da gar keine Liebe...

Das ist ganz besonders schlimm aber sie gehört sicher zu den Menschen die ihre Liebe nicht zeigen können.

Und sie wird Verlustangst haben, alles Gute.

Antwort
von AnnaMeyerDA, 17

Hast du ihr das mal so auch direkt gesagt? Ich würde das Gespräch suchen und wenn sie halt stur bleibt musst du für dich deine Konsequenzen daraus ziehen, wie auch immer diese dann aussehen.

Kommentar von aaaaaargh ,

ja schon 100 mal, sie sagt immer ich rede schwachsinn und dass das alles nicht stimmt und ich mir das einbilde

Kommentar von AnnaMeyerDA ,

Sehr schwieriges Thema. Ich verstehe mich mit meiner Mutter sehr gut, daher weiss ich auch nicht wirklich was man da tun kann. Vielleicht kannst du ja noch mal eine dritte unpartaische Person zum Gespräch hinzunehmen, die zwischen deiner Mutter und dir vermittelt.

Antwort
von Wonnepoppen, 6

Wie alt bist du?

Was machst du?

(Schule, oder Arbeit)?

Kommentar von aaaaaargh ,

bin 22, arbeite zurzeit nur teilzeit wegen stellenmangel. fange im dezember vollzeit wo anders an, muss für eine wohnung aber noch sparen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wie wäre es denn erst mal mit einem Zimmer?

du bist alt genug, um alleine zu entscheiden, was du bist u. nicht deine Mutter!

bis Dezember ist ja nicht mehr lange, ich würde mich auf alle Fälle schon mal umschauen!

du könntest z.B. Wohngeld beantragen?

Kommentar von aaaaaargh ,

gute idee danke

Kommentar von Wonnepoppen ,

Gern geschehen, alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten