Frage von Sprichklobber, 87

Ist das Nebeneinanderfahren mit dem Fahrrad erlaubt?

Servus Leute, ist es eigentlich erlaubt nebeneinander mit dem Fahrrad zu fahren, also auf der eigenen Straßenseite, wenn kein Auto von hinten überholen möchte, der Gegenverkehr aber anhalten muss weil er ein Hinternis (ein parkendes Auto) auf seiner Fahrbahn hat. Solange ich nicht die linke Fahrbahn einnehme darf bzw. kann sich diese Person doch nicht beschweren, oder? Hatte nämlich heute den Fall, dass eine entgegenkommende Person dann aus Wut extrem schnell auf mich zu gefahren kam und mich fast vom Rad geholt hätte. Nicht cool :-( Freue mich über gute Antworten, die auch was bringen(Paragraf oder so), hab nämlich dies bezüglich nichts genaues gefunden.

Antwort
von treppensteiger, 13

Nebeneinander fahren, im Sinne von überholen, wäre völlig ok gewesen.Nebeneinander fahren, zum quatschen, ist ein bisschen situationsbedingt. Wie lange musste derjenige warten? Habt ihr ihn beachtet? 

Es gibt auch Autofahrer (meist männlich zwischen 20 und 30), die meinen, Radfahrer gehörten gar nicht auf die Straße und hätten deshalb keine Rechte. Da hilft bloß, großen Bogen fahren und die sichere Gewissheit, das so jemand früher oder später, auf Einen seiner eigenen Art trifft. 

Ansonsten, bei gefährlichem Verhalten im Straßenverkehr, Polizei informieren. Meist sind die Betreffenden schon bekannt, und dir wird auch geglaubt. Bzw. euch, immerhin ward ihr zu zweit. Nummernschilder, in diesem Fall, eine super Erfindung...

Antwort
von VeryBestAnswers, 34

Nur nebeneinander fahren, wenn niemand sonst auf der Straße ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten