Frage von laurenconrad100, 107

ist das mit photoshop bearbeitet worden ?

hat der blogger wirklich so lange beine oder wurde da nachgeholfen ?

Antwort
von Herb3472, 49

Der dürfte wohl tatsächlich so ein "langes Elend" sein, ich kann keine Kennzeichen einer Photoshop-Bearbeitung erkennen, und es würde wohl auch wenig Sinn machen. Wozu?

Antwort
von kuechentiger, 40

Ich hab die Perspektive mal ausgeglichen und die Verzerrung beseitigt. Kannst du an den Fenstern und den Mauerpfosten sehen, die stehen jetzt grade und die Beine sehen wesentlich kürzer aus.

Kommentar von Kuhkie ,

Und was ist wenn bereits eine Profilkorrektur auf das Bild angewandt wurde? Dann haben wir jetzt wieder ein verfälschtes Ergebnis und die Liniennachmessung des Originals deutet schon auf eine Korrektur hin. 

Mfg

Antwort
von Fragentierchen, 31

Bei der Aufnahme mit Spotmessung auf die weiße Fassade belichten und dann +2EV gehen, dann hält die Kamera diese für Spitzlicher und lässt sie ausbrennen.

Dann wird aber die Jacke und das Modell zu hell aber das lässt sich dann in der Nachbearbeitung regeln, in dem man in der Tonwertkorrektur oder der Gadationskurve die Mitten in Tiefen verwandelt.

Dann noch den Kontrast hoch und etwas an der Sättigung drehen, am besten in der RGB Gadationskurve die bunten Lichter abscheiden. Fertig!

Antwort
von kuechentiger, 47

Das sieht so aus wegen der Perspektive. Das Bild ist schräg von unten nach oben aufgenommen und dadurch verzerrt.

Antwort
von Fragentierchen, 28

Zudem ist hier mit der Verzerrenden Charakteristik eines Weitwinkel Objektives gearbeitet worden, ein 24-28mm verzerrt zu den Bildrändern hin und hat hier die Beine länger gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community