Frage von verwirrt01, 185

Ist das Mädchen in mich verliebt oder ist das weit hergeholt?

Moin Leute.Ich bin 22 bin halb Franzose und halb deutscher und lebe in Stuttgart.Und zwar arbeite ich jahrelang mit einem Mädchen in einem Cateringservice auf Teilzeitbasis zusammen und wir verstehen uns echt sehr gut.wir schreiben halt regelmäßig den ganzen Tag bis tief in die Nacht rein und wenn ich auf dem Arbeitsplatz erscheine freut sie sich das erkenne ich immer weil sie plötzlich so strahlt und sie mich dabei anstarrt.sie möchte auch oft wenn ich frei habe das ich zur Arbeit komme um mit mir zusammen zuarbeiten obwohl sehr viele Freunde von ihr dort arbeiten.sie macht mir auch oft sehr viele Komplimente wenn ich neue Turnschuhe oder eine neue frise habe.Zwei Sachen die ich nicht bei ihr verstehe:ich habe eine beste Freundin und sie möchte glaube ich das ich kein Kontakt mehr zu ihr habe weil sie die immer schlecht redet was ich nicht verstehe.Ist sie eifersüchtig? Die zweite Sache ist für mich noch komischer:sie ist halt Türkin und sagt mir ständig das wenn sie einen heiratet dann einen Türken der an den islam glaubt.als sie mich gefragt hat meinte ich das wenn ich mich verlieben sollte dann ist das erstmal nicht so wichtig welche Herkunft bzw Religion.was sagt ihr dazu?kennt ihr solche ähnliche Fälle? Sry für meine Rechtschreibung und Grammatik hab nicht intensiv drauf geachtet

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uyduran, 28

Hallo!

Du möchtest wissen, ob das Mädchen in dich verliebt ist oder nicht. Nun, das lässt sich so von außen natürlich schwer beurteilen. Die Frage ist ja auch, ab wo "Verliebt-Sein" anfängt. Ich denke, die Punkte, die du aufgezählt hast, sprechen zumindest mal dafür, dass sie dich in irgendeiner Form sympathisch bzw. attraktiv findet. Es ist also eine gewisse Anziehung (aufgrund deiner Art, deinem Aussehen bzw. deinem Gesamtpaket) vorhanden. Ob sich aus diesem Gefühl dann bewusste Verliebtheit entwickelt, ob möglicherweise diese Verliebtheit schon vorhanden ist oder ob sie ein Gefühl von Verliebtheit nicht zulässt - das steht natürlich auf einem anderen Blatt Papier.

Dass sie sagt, sie möchte einen Türken und Moslem heiraten, liegt daran, dass genau das die Erwartungshaltung ihrer Familie und ihrem Kultur- bzw. Gesellschaftskreis ist. Die Türken sind ein sehr patriotisches Volk, da ist es im Idealfall erwünscht, dass eine Türkin einen Türken heiratet. Wenn die Familie zudem muslimischen Glaubens ist, dann ist es umso wichtiger, dass der Ehemann der Tochter Moslem ist. In konservativer Auslegung des Islam ist es einer Muslima sogar verboten, einen Nicht-Moslem zu heiraten. Sie ist mit diesen Regeln aufgewachsen, ihr Elternhaus wird diese Regeln auch heute noch einfordern und die deutschtürkische Community, mit der sie sicherlich irgendwie verbunden ist, erwartet dies ebenfalls. Somit lastet natürlich ein gewisser Druck auf ihr, sich diesen kulturell-religiösen Erwartungen zu beugen. Vielleicht hat sie es als Kind auch einfach so oft gesagt bekommen, dass sie tatsächlich glaubt, Allah würde wollen, dass sie einen Moslem heiratet.

Diese Gegebenheiten solltest du im Hinterkopf bewahren. Das ist aber kein Grund für dich, die Hoffnung aufzugeben (falls du Hoffnungen hegst, mit diesem Mädchen zusammen zu kommen). Attraction is not a choice! Wenn sie dich anziehend findet, dann kann sie dagegen nichts machen, das spielt sich dann in ihrer Gefühlswelt ab und darauf haben ihre Glaubenssätze und ihre mutwillige gedankliche Steuerung nur bedingten Einfluss. Wahrscheinlich ist es also eine Frage dessen, wie stark ihre Gefühle sind und ob sie ihrem kulturell-religiösen Gewissen nachgeben oder nicht. Es könnte im Idealfall sein, dass sie so starke Anziehung für dich empfindet, dass sie für ihr Gewissen Ausreden findet und eine Beziehung mit dir irgendwie rechtfertigen würde. So nach dem Motto: Wir sind alle von Gott geschaffen worden und eine andere Herkunft oder Religion sollten der Liebe nicht im Wege stehen.

Wenn du also etwas bei ihr erreichen willst, dann bemühe dich darum, attraktiv zu sein und ihrer türkischen Herkunft und ihrem islamischen Glauben respektvoll gegenüber zu sein.

PS: In meinem Familien- und Freundeskreis gibt es mehrere deutsch-türkische Paare. Unmöglich ist es also nicht! :-)

Kommentar von verwirrt01 ,

Danke für die sehr gute und sehr ausführliche Antwort.

Kommentar von uyduran ,

Gern geschehen! Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.

Antwort
von Loondon18, 79

Also ich würde schon sagen, dass sie auf dich steht aber vielleicht einfach auch durch ihre Familie den Druck hat einen Religiösen Türken zu Heiraten?

Ich weiß es nicht, aber du könntest sie auch einfach mal fragen ob es ihr bei dir egal wäre... Denn ich würde schon mal sagen, dass sie auf dich steht, da bei Frauen das meistens schneller geht als bei Männer und wenn du das schon merkst..:D

Antwort
von hutten52, 38

Anstrahlen, gerne zusammenarbeiten und Komplimente für Turnschuhe: Das ist ein bisschen wenig, um von Liebe zu sprechen. 

Du hast eine "beste Freundin"? Was meinst du damit? Liebst du sie? Oder bist du jetzt in die Türkin verliebt? Das musst du erst mal klären.

Aber eigentlich ist die Sache schon gestorben, wenn die Türkin einen Moslem will, wie sie ja deutlich und wiederholt sagt. 

Antwort
von Sternschnuppe40, 77

Solltest auf sie zugehen und fragen,sieht schon so aus das sie dich sehr mag.

Ob das aber gleich verliebt sein bedeutet kann nur sie dir beantworten.

Antwort
von Elizabeth2, 97

Dann kläre das doch einfach. Seltsamerweise fragst du UNS zwar, ob sie in dich verliebt ist, aber in dem ganzen langen Text schreibst du nicht ein einziges Mal : ich bin verliebt. gerade mal: ich verstehe mich echt sehr sehr gut. Was wäre dir denn aus tiefstem Herzen wirklich recht? Wenn du dir das beantworten kannst, dann siehe oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community