Ist das M4A/ACC format schlecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz allgemein ist M4A/AAC besser als MP3, da es das neuere Format ist und auch den offiziellen Nachfolger von MP3 darstellt.

Es kommt jedoch darauf an, welche Bitrate verwendet wird. Ein MP3 mit 256 kbit/s hört sich beispielsweise dennoch besser an als ein AAC mit 56 kbit/s, obwohl AAC das überlegene Format ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

M4a ist eigentlich für Apple Geräte gedacht.. 
kann mir gut vorstellen dass es eine schlechtere Qualität hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mguenther5
05.08.2016, 17:22

Das ist Quatsch. M4A ist "MP4 Audio" und enthält in aller Regel mit AAC komprimierte Musik.

M4A/AAC ist der offizielle Nachfolger von MP3 und damit qualitativ hochwertiger (theoretisch, hörbar ist das eigentlich nur bei niedrigen Bitraten).

0

Qualitätstechnisch ist da kein Unterschied. Höchstens ein Tontechniker würde sowas höhren auf Boxen die mehrere Tausend Euro kosten. Für dich macht es keinen Unterschied. Es beschreibt lediglich in welchem Format das Lied kodiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung