Ist das logisch oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zuhören hilft sehr. Dein Lehrer hat dir zugehört und du konntest über deine Probleme sprechen. Oftmals fühlt man sich danach schon recht gut und erleichtert. Lösungen kann ja auch kaum jemand für einen parat haben. Ich habe pensionierte Pastoren im Freundeskreis. Diese erzählten aus ihrer Berufszeit, das im Laufe ihrer Gemeindetätigkeit, Zuhören das allerbeste Heilmiittel war. Du siehst, eine Logik ist doch irgendwie dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat das talent das offensichliche zu verdeutlichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in sofern logisch, weil viele, die Probleme haben, nicht logisch sind. Vielen geht es schon allein deshalb besser, weil sie sich aussprechen konnten. Da frage ich mich pesönlich zwar auch immer, warum die überhaupt probleme hatten, wenn einfaches reden schon hilft, aber es ist so. Und deshalb fragt der Lehrer dann nach. Und wenn du dann sagst, es ist noch nicht ok, dann weiß er bescheid und kann ein weiteres Vorgehen besprechen und in die Wege leiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist logisch. Für einfache Probleme bietet er sich an, weil er da eine gewisse Kompetenz hat. bei speziellen oder schwerwiegenden Problemen will er oder Sie nicht selber der Partner zum reden sein und verweist an einen Therapeuten weiter.

Dann nachzufragen ist OK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch ist das vielleicht nicht, aber wenigstens hat der Lehrer zugehört. Das Zuhören hilft auch oft weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm??? Was soll logisch sein? xD Also ich bin sicher du brauchst jemanden zum Reden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?