Frage von BigSTAR12, 29

Ist das "lidlskope" gut?

Hallo ich habe nun von ein paar Leuten gehört dass, das Teleskop von Lidl ("lidlskope") gut sein soll kann mir jemand etwas dazu sagen? Und hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem Teleskop? Würde mich sehr über schnelle Antworten freuen.

Danke schon im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ralphdieter, 29

Das SkyLux EL 70/700 (oder 70/900) war im Preis-Leistungs-Verhältnis super (anfangs 69,90€), ist aber leider ausverkauft:

http://www.lidl.de/de/bresser-refraktor-teleskop-skylux-el-70/700/p186922

Das Highlight dabei ist die equatoriale Montierung, die gerade so ausreichend stabil ist. Vielleicht findest Du ja noch eins im Kaufland oder auf Ebay. Zusammen mit dem TS-Zoom 7-21mm (+50€) macht das Sternegucken damit richtig Spaß.

Aber was ich heute im Lidl-Shop in der unteren Preisklasse finde, kann ich Dir nicht empfehlen.

Kommentar von BigSTAR12 ,

Hast du denn Erfahrung mit dem Teleskop? Und kann man damit gut sehen oder eher nicht?

Kommentar von ralphdieter ,

Ich habe mal eins auf Ebay ersteigert, defekt, aber mit Restgarantie. Die Reparatur verlief völlig unkompliziert, schnell und kostenfrei direkt beim Hersteller.

Kurz darauf erwischte ich für'n Appel und'n Ei ein 150mm/f5 Spiegel-Teleskop (Neupreis: über 400€). Das ist schon ein paar Nummern größer: allein die Gegengewichte wiegen mehr als das komplette Lidl-Skope, es passt zerlegt gerade noch in einen XXL-Reisekoffer, und der Aufbau dauert mindestens doppelt so lang wie beim SkyLux. Dafür hat man ein etwas helleres Bild und - nur bei allerbestem Seeing - etwas mehr Details. An normalen Abenden schenken sich die beiden ehrlich gesagt nichts.

Umgekehrt konnte ich das Lidl-Skope mit einem Koffer-Teleskop (60/700) auf Gabelmontierung vergleichen: Letzteres hat ein erheblich dunkleres Bild, und das Stativ wackelt bei der kleinsten Erschütterung. Es taugt gerade mal für Erd-Beobachtungen tagsüber. Schon beim Mond muss man ständig an zwei Schrauben nachführen und dann wieder warten, bis das Gewackel aufhört. Das Lidl-Skope wackelt zwar auch, aber zum Nachführen dreht man nur an einem Rad auf einer biegsamen Welle. Mit etwas Übung schafft man das wackelfrei. Mein großes Spiegel-Teleskop ist etwas stabiler montiert, aber ein ganz ruhiges Bild erhält man wahrscheinlich erst, wenn man alles einbetoniert.

Kommentar von Hellstorm ,

Ab einer EQ-5 sollte auch ein 150er Newton wackelfrei auf einer Montierung stehen. Ein 150er wiegt etwas über 5 kg, die Tragkraft einer EQ-5 liegt bei 10kg. Da sollte für ein wackelfreies Bild gesorgt sein, wenn man nicht gerade an dem Teil wie blöde rumwackelt.

Antwort
von Startrails, 10

Hallo,

damit haben die auch gar nicht mal so unrecht die dir das gesagt haben. Fakt ist, dass es in dieser Preisklasse kein besseres Teleskop gibt. Beim Kauf dieses Teleskops solltest du jedoch drauf achten, dass du eins mit der älteren AZ3-Montierung bekommst. Seit letzten oder vorletzten Jahr (da will ich mich nicht genau festlegen) wird dieses Teleskop nur noch mit einer Gabelmontierung verkauft die leider nicht mehr so stabil ist.

Das Teleskop liefert dir wirklich eins schönes scharfes Bild - am Mond macht es riesigen Spaß. Ich selber nutze es überwiegend an Tagen nach Neumond denn dann beobachte ich damit den Mond und gleichzeitig die Sonne mit meinem PST. Aber auch die helleren Deepsky-Objekte lassen sich damit schon betrachten. U.a. habe ich damit sogar schon 33 Ori aufgelöst.

Die Montierung erwähnte ich bereits weiter oben. Bei Bedarf kann die auch noch mit Schrittmotoren nachgerüstet werden damit die Nachführung bei Objekten übernommen wird und du nicht manuell nachführen musst.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Gesamtgewicht ganz handlich ist. Man kann das Teleskop samt Stativ schnell schnappen und rausgehen zum Beobachten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community