Frage von Mabur, 60

Ist das Legasthenie?

Also ich kann mir die meisten Worte gut vorstellen und wenn ich nach einem bestimmten Wort gefragt werde, weiß ich auch mit ziemlicher Sicherheit, wie es geschrieben wird. Aber wenn ich einen längeren Text schreibe, so wie z.B. diesen hier schreibe ich manchmal ziemlichen Blödsinn (benutze die falschen Worte etc. ohne das es mir auffällt). Wenn ich den Text hinterher nochmal durchlese fallen mir diese Fehler nicht unbedingt auf (so Sachen wie Empore statt Amphore etc.) erst wenn ich ihn vielleicht Stunden später durchlese fallen mir teilweise falschgeschriebene Worte auf, aber dann meist auch nicht alle. Kennt jemand Gründe warum es mir so geht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hardty, 48

hallo Mabur,

nein das ist keine Legasthenie, mir erging es ebbend so. Ich erinnere mich noch an das Wort "gibt", hab es immer mit ie geschrieben, und passiert heute noch. Bitte lies viel, alles was Dir Spaß macht zu lesen und nutze die Rechtschreibkorrektur im PC. Übung macht auch den Meister.

Alles Gute hardty

Kommentar von Mabur ,

Hallo hardty,

vielen Dank für deine Antwort, aber bist du dir sicher, dass du keine Legasthenie hast (soll jetzt nicht böse klingen und wie ich ja schon geschrieben habe, ich bin auch nicht gut im Schreiben), aber z.B. hast du ebbend statt ebend geschrieben.

Aber du hast natürlich recht Übung macht den Meister, wobei ich jeden Tag eigentlich Unmengen an Text verschlinge, nur meine Rechtschreibung und Zeichensetzung oha. In einem normalen Aufsatz in der Schule hatte ich pro Seite um die 50 Fehler, war das bei dir auch so? (Im Prinzip war alles rot)

Liebe Grüße
Mabur

Kommentar von hardty ,

ja ich bin ganz sicher, ich habe keine Legasthenie, habe einen medizinischen Beruf lange Zeit ausgeübt und nun im Ruhestand, bin damit recht gut durch`s Leben gekommen!

Gruß hardty

Kommentar von Mabur ,

Oh ich hoffe du hattest ein gutes Leben und jetzt einen schönen Ruhestand :)

Und danke nochmal für deine aufmunternden Worte!

Lieben Gruß
Mabur

Antwort
von sir42, 7

Hallo Mabur

Das, was du hier beschreibst, ist eine Legasthenie reinsten Wassers.

Wobei man folgendes dazu sagen muss:
Der Begriff Legasthenie ist nur sehr unscharf. Bei dir kommen zwei Probleme auf einmal: Erstens hast du wohl eine Rechtschreib-Störung, daher die vielen Fehler.  Zweitens kommt eine Lesestörung oben drauf. Diese sorgt u.a. dafür, dass du deine Fehler im eigenen Text nicht findest.
Der Rat von  hardty, viel zu lesen, ist hier vollkommen richtig. Dann sieht man/frau einfach, was wie geschrieben wird.

Die hier im Thread beschrieben Probleme mit Buchstaben vertauschen (z.B. p / q) können mehrere Ursachen haben: Oft wird nicht lange genug auf die gerade gerade gelesene Buchstabenfolge geschaut (wir reden hier über Zeiten zwischen i.d.R. 50 und 400 ms !).  Oder es liegt eine echte Fehlprogrammierung vor, das ist gar nicht so selten. Das ist, das wenn man zum 42ten mal links abbiegt und dann merkt, es war doch immer noch rechts. Kennt doch jeder ;-) Diese Fehlprogrammierung kann aber mit einem gezielten Training "überschrieben" werden.

Viele Legastheniker haben auch das Problem, dass sie die Augen gar nicht richtig über den Text bewegen und Teile des Textes, z.B. Wortendungen oder ganze Wörter deswegen sprichwörtlich nicht sehen.

Wie Lesen genau funktioniert und was da so alles schiefgehen kann, das kannst du übrigens hier gut nachlesen:

https://www.celeco.de/?page=LRS_Leseschwaeche_Lesestoerung

ganz informativ ist auch dieses Video:

Gruß

Sir

Kommentar von Mabur ,

Vielen Dank!

Antwort
von einfachichseinn, 19

Das, was du beschreibst ist keine Legasthenie.

Dabei verdrehst du Buchstaben, verwechselt Laute wie k/g oder d/t, verdrehst Buchstaben d/b/p/q, oft kommen noch Probleme mit der Reihenfolge der Buchstaben hinzu, ausgelassene Buchstaben (z.b Buhcstabn), Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung und anderen Rechtschreibregeln (wie das "Dehnungs H", ie,..., Doppel Konsonanten,...).

Kommentar von Mabur ,

Und das Auslassen von kompletten Worten? Das ist mir damals nämlich ziemlich oft passiert.

Kommentar von einfachichseinn ,

Nein. Es geht dabei um das auslassen von Buchstaben.

Antwort
von butterflyy321, 26

Legastheniker verwechseln Buchstaben, zb b und d ob dein Fall da auch dazu gehört, weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten