Frage von rockelblue, 89

Ist das Korrek, darf mein Lehrer das?

Halle liebe Leute,

Ich bin 17 Jahre alt und gehe auf eine Berufsbildende Schule in Niedersachsen.
Dort hole ich meinen Erweiterten Realschulabschluss nach. Auf dieser Schule habe ich einen ,,netten" Lehrer der sehr speziell ist. Wir haben heute die Prüfungsthemen bekommen und dazu noch ein Datum für eine Veranstaltung an der wir alle da sein MÜSSEN egal was wir haben (in dieser Veranstaltung geht es darum wie wir uns zu verhalten haben während den Abschlussarbeiten, was eigentlich schon jeder wissen müsste). Er sagte wenn wir Grippe, Fieber, Magen Darm haben oder sonst irgendwas mit uns ist an diesen Tag, selbst mit einem Ärztlichen Attest bzw. sogar einem Amtsärztlichen Attest dürfen wir an den Prüfungen nicht teilnehmen und haben somit unseren Abschluss nicht. Die Ausnahme ist wenn wir eine Not OP haben. Ist das so korrekt, darf er das so praktizieren? Bitte klärt mich mal über meine Rechte und Pflichten in diesem Fall auf.

Vielen dank.

Antwort
von herakles3000, 14

Mit so einer Einstellung geht der Lehrer zuweit den er hat nicht das Recht  euch wegen Erkrankungen von der Prüfung auszuschließen Du /ihr müst euch nur per Atest Krankschreiben lasen und das Atest schnelstens einreichen lassen.Dan darf er euch nicht ausschließen .Redet mit Eueren Eltern und Eurern Direktor mal darüber den das geht zuweit und auch mit der Schulbehörde.Der Typ sollte mal daran denken das man krank keine gute leistung bringen kann und er wen er euch bei Krankheit in die Prüfung zwingt gegen seine Fürsorgepflicht euch gegenüber verstößt

Was Dan Strafbar ist.Die Schule darf garkeine Amtsärtzliches atest verlangen nur ein Atest von deinem Arzt und das müste sie dan auch bezahlen.

Da Sich dieser mensch einbildet seinen eigenen Regeln zu machen Soltet ihr die Schulbehörde und zb auchdas Jugendamt darauf aufmerksam machen das er sein Position zum Schikanieren aller Schüler und Eltern benutzt,Fals ihr in nrw seid könntet ihr vileicht auch hier hielfe bekommen .s://www.land.nrw/de/servicecenter/buergertelefon

Wen nicht gibt es das wohl auch für andere Bundesländer.

Kommentar von rockelblue ,

Also es ist noch nicht mal eine Prüfung, uns wird da nur erzählt wir wir uns in der Prüfung die auch bald ansteht zu verhalten haben. Und da an diesen Tag dürfen wir nicht fehlen !

Antwort
von Scoutisaspyable, 32

Also erst einmal, darf es das nicht. Wenn ihr an dem Tag krank seid, seit ihr natürlich nicht gesundheitlich in der Lage mitzuschreiben. Wenn du ein Attest hast und alles bürokratisch richtig machst mit krankmelden und vorlegen, machst du alles korrekt. Er wird das vermutlich nur gesagt haben, damit keiner auf die Idee kommt krank zu spielen. Etwas Druck kann ja nie schaden :D Es gibt nirgendswo die Möglichkeit für ihn jemanden auszuschließen, wenn derjenige alles richtig macht :3

Kommentar von rockelblue ,

Das ist aber meiner Meinung nach nicht Pädagogisch wertvoll was er da tut. Meine Eltern sind auf 180 und wir Schüler sind alle geschockt. Dieser Lehrer meint das auch vollkommen ernst, der geht zum lachen in den Keller.

Kommentar von rockelblue ,

Und es geht ja gar nicht um die Prüfung selbst, da könnte ich es ja halbwegs verstehen wenn er da so macht. Hier geht es um eine VERANSTALTUNG um für die Abschlussarbeiten zu gelassen zu werden. Das geht z.B darum das man nicht spicken darf, das man nicht das Handy benutzen darf, das man nicht auf Toilette darf während der Prüfung, das man nicht angucken darf usw usw.

Kommentar von Scoutisaspyable ,

Ach diese Veranstaltung. Nun dasselbe hatten wir auch und bei uns waren alle da, darum kann ich jetzt nicht sagen wie es da ist. Aber ich würd sagen, dass man diese Veranstaltung definitiv nicht verpassen darf, schließlich ist das was da kommt wirklich wichtig. Du müsstest dich mal erkundigen ob ein Mitschüler einfach dann für einen Kranken mitschreiben dürfte, damit er alles erhält.

Antwort
von TheFreakz, 32

Also das finde ich sehr komisch! Wenn man wirklich krank ist, kann man doch nichts dafür! Oder will er dass man alles vollk...? Also irgendwas stimmt da nicht, ich würde mal zum Direktor gehen

Kommentar von rockelblue ,

Das würden wir ja machen, nur dieser Mann ist da ein hohes Tier. Der ist der Koordinator dieser und weiterer Berufsbildenden Schulen in meiner Stadt. Da können wir rein gar nichts machen außer man weiß selber Bescheid fals es dafür Gesetze bzw Regelungen gibt das man da nicht verscheißert wird. Das machen die nämlich gerne.

Kommentar von Laury95 ,

Du brauchst nur in das Niedersächsische Schulgesetz nachschauen, dort wirst du zu diesem Thema auch einen Paragraphen finden.

Antwort
von Laury95, 16

Es muss einen Zweit-Termin geben. Selbst bei den Abi-Klausuren gibt es einen Nachschreibetermin. Und ich glaube nicht, dass diese Veranstaltung wichtiger ist, als eine Abiturklausur. Das, was der Lehrer sagt, ist natürlich nicht rechtens. Ein Attest hat er anzunehmen, außer, es ist zweifelhaft. (Gefälscht, etc.) Dann kann auf einen anderen Arzt verwiesen werden oder einen Amtsarzt. Soweit wird der Lehrer aber sicher nicht gehen.

Mach dir keine Sorgen, vielleicht weiß er einfach, dass die Schüler gerne mal bei sowas fehlen und daher macht er ein bisschen Druck.

Kommentar von rockelblue ,

Es geht einfach daraum das dieser Mann einfach das Böse in Person ist und ich finde das es so einfach nicht geht. Er ist Lehrer, er ist verpflichtet uns das zu sagen bzw. uns das beizubringen was stimmt. Ich kann ja auch nicht als Anwalt irgendwas sagen nur weil ich gewinnen will. Er hat gesagt das wenn unsere Eltern damit ein Problem haben das sie sich ruhig bei ihm melden können.

Kommentar von Laury95 ,

Ja, das stimmt auch. Unsere Lehrer haben auch viele Sachen gesagt, die nicht gelten und Unsinn waren.  Aber was willst du da machen?

Antwort
von Thisiscera, 33

Da hat er dich nicht korrekt aufgeklärt.
Wenn man krank ist und einen Attest hat, darf man die Prüfung an einem anderen Tag schreiben.

Kommentar von rockelblue ,

Dieser Mann, entschuldige das ich das so sagen muss ist das Böse in Person. Mir war schon klar bzw allen von uns ist klar das es so nicht geht, vorallem unterstellen sie den ,,Normalen Ärzten" das sie uns nicht richtig untersuchen und falsche Diagnosen aufstellen. Zu erst hieß es nämlich das wir fehlen dürfen, aber nur mir einem AMTSÄRZTLICHEN ATTEST!!! Das finde ich schon echt Hardcore, da man dies ja nur soweit ich weiß nur bei Gerichten braucht fals man den Termin nicht wahrnehmen konnte oder bei Sozialstunden die man ableisten muss aber erkrankt. Jetzt wurde uns aber heute von ihm höchst persönlich und klar und deutlich gesagt, das wenn wir egal mit welchem Attest wir fehlen oder egal was wir an diesem Tag haben (Ausnahme Not OP) wir nicht zugelassen sind zu den Prüfungen und wir nicht bestehen!!

Kommentar von Laury95 ,

Das ist Schwachsinn, was der Lehrer macht. Amtsärztliche Atteste werden bei Schülern ausgestellt, die zu viele Atteste abgegeben haben oder diese zweifelhaft sind.

Kommentar von Thisiscera ,

Das ist echt unmöglich was euer Lehrer abzieht ! Ich habe selber vor 2 Jahren mein Abi gemacht und da wurde von den Lehrern gesagt, dass man einen Attest braucht und mehr nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten