Ist das Kind zu Verwöhnt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also wir kommen auch gerade von 3 Wochen Urlaub wieder, meine Kinder gehen auch im Adidas Anzug und Schuhen zur Tagesmutter und meine Tochter antwortet wohl zur Zeit auch damit dass sie am liebsten Lachs isst und Pina colada ohne Alkohol trink und meine Kinder sind trotzdem nicht verwöhnt!
Wo sollte die Mama denn deiner Meinung nach ihren Sohn betreuen? Gesondert weg von seinem Umfeld?
Entschuldige, aber diese "Analyse" die du hier betreibst, nennt man Neid.
Warum sollte ich "billige" Anziehsachen kaufen, wenn ich mir teure leisten kann die mir besser gefallen?
Warum kann ich meinem Kind nicht die Welt zeigen, solange es nicht an die Schulpflicht gebunden ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, Deine Ausführungen triefen ja mächtig vor Neid über. Das ist aber einzig und alleine Deine Aufgabe. 

Was hast Du gegen Garnelen? Dann noch lecker mit Obst zubereitet? Ist doch eine gesunde Mahlzeit. Gerade für einen Menschen in dem Alter.

Du kannst sie Dir nicht leisten? Nun gut. Da kann das Kind Nichts, absolut Nichts für. Und hat mit zu verwöhnt sein nicht den geringsten Zusammenhang. Denn stell Dir nur mal vor: Es gibt mehr menschlichen Lebensraum auf der Welt, der sich ganz ohne Brot ernährt, als solchen, der diese Nahrung kennt. 

Was stört Dich an seiner Bekleidung? Sie ist ja offensichtlich sauber und passend. 

Du kannst nicht mal eben nach Dubai oder Miami? Nun ja: Falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte: Das Leben ist keine Schablone und die Menschen sind nun mal verschieden. 

Dann beschreibst Du, dass der Junge nicht nur gutes Benehmen beherrscht, sondern auch einen großen Wortschatz bemerkenswert gut zu nutzen weiß. Wo ist er diesbezüglich dann bitte zu sehr verwöhnt?

Ach so: 

Dich stört der materielle Schnick-Schnack, für den seine Mutter entsprechende Leistung erbringt? Wechsle den Beruf und Du kannst ihn Dir auch leisten. So einfach. 

Mir scheint, Du darfst noch eine Menge über das Leben lernen. Nach Deinen Ausführungen zu urteilen stehen die materiellen Dinge über den Softskills. Ob Du mit einer solchen Ansicht in dem Beruf gut aufgehoben bist? Ich finde nicht. Denn tatsächlich darf doch wohl von einer Erzieherin erwartet werden, dass sie andere Maßstäbe hat als den Affentanz um totes Zeug. 

Der Junge lernt also schon früh verschiedene Kulturen kennen. Nenne mir eine wissenschaftlich fundierte Begründung, die dagegen spricht!!! Eine reicht mir schon. Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Suche. 

Und dann erwartest Du ganz selbstverständlich, dass Menschen, die sich einen Lebensstandard leisten können, der bei Dir nur noch blinden Neid auslöst, schlechtes Benehmen haben müssen. Absurde Vorstellung. 

Ich möchte Dir vorschlagen und auch dringend ans Herz legen, das Grundgesetz mal sorgfältig zu lesen. Vor allen Dingen die ersten 20 Artikel, inklusive Artikel 20a. Einige von ihnen kann der junge Mann nämlich von Dir im Benehmen ihm gegenüber einfordern. Ernsthaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie Kohle haben und Mama der Meinung ist, ich kauf lieber Qualität statt Kik - ist doch in Ordnung. Da sieht der Junge noch keinen Unterschied. Und Kinder sehen im Bezug auf ihren Urlaub auch keinen Unterschied - egal ob Miami oder Nordsee. Sie verbringen eine tolle intensive Zeit mit Mama. Meine Kinder nennen ihr großes Planschbecken auch Pool.

Also ich finde, die Eltern scheinen noch alles richtig zu machen, da der Junge ja anscheinend charakterlich in Ordnung ist. Und es ist doch gut wenn er nicht "nur unter seines gleichen" ist, sondern in einer ganz normalen Kita. So lernt er Freunde mit einem normalen Einkommen kennen, erlebt bei Ihnen wie es ist wenn es zu Hause bescheidener zugeht und seine Freunde können später mal davon profitieren, einen Kumpel mit Kohle zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum dürfen leute von reichen leuten(und ganz ehrlich, nur weil sie n audi fährt, ist sie nicht reich) keinen kontakt zu anderen kindern haben? warum ist das überhaupt für dich wichtig?
wenn du erzieherin wirst, solltest du als erstes deine vorurteile ablegen. denn nichts anderes sind deine beschreibungen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merke dir das Beispiel, im Rahmen deiner Ausbildung kommt auch Selbstreflexion auf dich zu, dann kannst den Fall durcharbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
24.08.2016, 11:22

Das stimmt. Schade, dass die Azubis schon vorher auf die Kids losgelassen werden.

0

Find ich jetzt überhaupt nicht schlimm. Du sagst das Kind ist gut erzogen und benimmt sich. Auch sozial ist alles wie es soll. Wo ist das Problem?
Durchgestylte Kinder mit Trainingsanzug kenne ich eher von Familien mit wenig Geld, würde ich meinem Kind auch nie anziehen, finde ich ganz furchtbar.
Dass der Junge von seinen Tripps und Geschenken erzählt, ist ja völlig normal. Toll ist, dass er sich anscheinend ja über solche Dinge noch freut.

Unsere bekam das halbhohe Bett (und auch andere Sachen) einfach zwischendurch (da sind die Meinungen ja geteilt). Auch läuft sie in vernünftiger Kleidung rum.
Wir sind nicht reich, aber trotzdem geht unsere Tochter in einen privaten Kindergarten. Aus verschiedenen Gründen.

Für mich hörst du dich eifersüchtig an. Genauso wie man Kinder anderer Herkunft respektieren sollte, sollte man auch Kinder der verschiedenen Einkommensklassen nicht vorab anders bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kind wohlerzogen ist, ist doch alles ok? Kindergartenkinder sind nicht neidisch, da interpretierst du was rein. Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber kann es sein, dass du selbst neidisch bist? Ist doch toll, dass das Kind so viel erleben darf! Ist doch toll, dass die Familie keine Existenzängste durchleiden muss!!! Ist doch toll, dass der Wortschatz des Kleinen mehr als 10 genuschelte Wörter umfasst! Ist doch toll, dass die Frau, trotz ihres Erfolgs, nicht abgehoben ist. Also ganz ehrlich, wenn so engstirnige Leute mit Horizont bis zur Nasenspitze wie du die nächste Generation Kindergärtner darstellt, dann gute Nacht. Meine Kinder werden schonmal nicht von dir betreut. Ich bin übrigens nicht reich, sondern rechne regelmäßig im Supermarkt, aber es sei doch wohl allen gegönnt, denen es besser geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
24.08.2016, 00:22

ganz genau so ist es

0

Na ja eigentlich gibst du mir zu denken. Es gibt nun mal Leute die reich sind. Warum fragst du das Kind was es mag, wenn du die Antwort nicht verträgst?

Das Kind benimmt sich doch ganz normal. Ausser, dass seine Eltern mehr Geld haben als du dir das gewohnt bist, ist an dem Kind ja nichts falsch.

Was stört dich an Garnelen und Obst? Adidas und Nike ist ja nun wirklich nicht übertrieben. Ausser, dass es mich stören würde, dass Kinder im Trainingsanzug gebracht werden. Das ist ja dann eher tiefes Niveau.

Deine Welt ist einfach spiessig und klein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, das entspricht nicht dem Durchschnitt, aber was solls. Ich finde es toll, dass das Kind in eine ganz normale Kita geht. Du hast in der Mutter ja einen recht normalen Menschen kennen gelernt. Dann wird sich aus dem Kind hoffentlich nicht so ein neureicher Snob entwickeln. Ich verstehe, dass dich das beschäftigt. Klar braucht ein Kind das alles nicht. Aber es schadet dem Kind auch nicht. Offensichtlich bekommt es alles was ein Kind wirklich braucht, nämlich die Aufmerksamkeit seiner Mutter und Erziehung (Grenzen). Was willst du daran kritisieren, dass jemand der Geld hat dieses auch ausgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welcher Begründung darf es keine Kinder mit reichen Eltern geben?

Ich finde, so eine mit so einer Einstellung, sollte nicht in diesem Beruf arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mein Kind dort betreuen lassen, wo Erzieherinnen keine festgefahrene Denke bezüglich Lieblingsessen und Urlaubsorte der Kinder haben.

Kinder sind so individuelle wie es Erwachsene sind.
Vorausgesetzt, sie werden nicht durch Erzieher und später Lehrer auf passgenaue Form des umgebenden Rahmens zurecht gestutzt.

Ich finde es schön, wenn Kinder die Möglichkeit haben, etwas von der Welt zu sehen.

Ach ja - Menschen, die ihre Vorurteile pflegen, bereiten mit ebenso Kopfzerbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind ist nicht verwönht. Es ist an andere Lebensstandardsgewöhnt. Er kennt es nicht anders.

Du sagst doch selber, dass er wohlerzogen und höfflich ist. Das ist doch die Hauptsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung