Frage von Bohne999, 11

Ist das Java RMI Konzept für Multiplayer Spiele geeignet?

Ich hab so ein kleines TopDown Multiplayer Tod Mach Spiel geschrieben. Ich habe die "Server" mit Hilfe des Java RMI gemacht. Jedoch läuft das Spiel auf dem Client Rechner alles andere als flüssig. Ich versuche schon alle Algorithmen etc. zu optimieren, nützt aber nichts. Ist dieses Netzwerk Konzept überhaupt für Programme mit Endlosschleifen geeignet? Oder sollte ich lieber auf ein klassisches Server-/ Socket Prinzip zurückgreifen?

Antwort
von Unkreatiiiev, 4

Wenn der Mehrspieleraspekt in Echtzeit sein soll, dann bietet es sich an, sein eigenes, auf's Spiel abgestimmte, Protokoll zu benutzen und so die zu übertragenden Daten zu minimieren.

Ich sage nicht, dass RMI nicht gut ist - es ist nur eben relativ abstrakt und umfangreich, daher nicht für bestimmte Dinge optimiert.

Auch könntest Du zum Beispiel die tatsächliche Position der Spielfiguren nur
alle paar Ticks synchronisieren und den Rest vom Client "abschätzen"
lassen.

Kommentar von Unkreatiiiev ,

Mich wundert trotzdem, dass es so unperformant ist. Eigentlich ist der Overhead nicht so groß.
Versuch' vielleicht als ersten Schritt, Pakete so weit wie möglich zusammenzufassen, sodass Du eher wenige und größere, als viele und kleinere Datenpakete sendest.

Außerdem solltest Du Datenübertragung und Spielschleife unabhängig voneinander implementieren - ich denke, da bist Du aber selbst drauf gekommen. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community