Frage von Aylincx, 61

Ist das in meinem Fall schon ein Trauma?

Die Leiche seiner eigenen Oma im Alter von 9 zu sehen und mit 12 seinem Opa beim sterben zuhören. Beides geht immernoch nicht aus meinem Kopf (bin 14/w)

Antwort
von Weisefrau, 40

Hallo, wir Menschen sind alle verschieden. Der Tot gehört zum Leben. Vor 100 Jahren war alles was mit dem Sterben zu tun hat vollkommen Normal, auch für Kinder. Die Toten zB Grosseltern blieben für 3 Tage noch in der Familie.

Heute ist alles anders, der Tot wird versteckt und der Leichnam sofort abgeholt.

Ob du ein Trauma erlitten hast dann kann nur ein Arzt feststellen.

Kommentar von Aylincx ,

Schade :/

Antwort
von toender161095, 25

Naja genau kann man das natürlich nicht sagen, da jeder Mensch soetwas anders verarbeitet, die einen kommen mit Sowas gut klar, die anderen eher weniger. Aber mit 9 Jahren schon ein totes Familienmitglied zu sehen ist echt schon eine harte Numer, die man natürlich nie vergessen wird. Als ich meinen Opa tot gesehen habe war ich 16 und es war echt nicht schön. Aber ich bin der Meinung dass es für einen 9 jährigen eigentlich noch nichts ist. Und dass man davon ein Trauma bekommt kann schon gut sein, aber anders rum lernt man dadurch auch schon im Kindesalter sich mit dem ungeliebten Thema tot auseinander zu setzten. Liebe Grüße ;-)

Kommentar von Aylincx ,

Nein... Nach dem Tot meines opas hat sich meine Depression verschlimmert... Erst nach dem ich endlich wieder freunde hatte ging es... heute "leide" ich vermutlich unter einer Sozialen phobie und kann es nichtmal meinen eltern sagen 😳

Antwort
von CauseImBored, 33

Naja kommt drauf an wie die gestorben sind. In manchen Ländern guckt sich jeder nochmal die Leiche an und verabschiedet sich bevor sie begraben wird. Und jemanden beim sterben zuzuhören.. naja kommt halt auch drauf an. Es sind natürlich traurige und prägende Ereignisse und wenn es dich so belastet solltest du auch eine Therapie machen.

Kommentar von Aylincx ,

Meine Oma an Krebs.... Als wir zum hospital gefahren sind ist meine mutter zu ihr gegangen, hat ihre hand gehaltem geflüstert ,,sie war noch zu jung" und geweint. Auf dem Bauch meiner Oma lag eine rote rose.... auch ich habe geweint, da ich sie gut kannte und mein opa an einem Herzinfakt... habe halt das Piepen von dem Kreislauf gehört, bis nach 30 min. ein langes piepen kam...

Kommentar von CauseImBored ,

Verstehe, das tut mir leid. 

Es kann natürlich ein Trauma sein, muss es aber nicht. Wie gesagt wenn es dich belastet solltest du so oder so mit einen Psychologen drüber sprechen, viel Glück. :)

Kommentar von Aylincx ,

Das wiederum geht nicht 😅 Trotzdem danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community