Frage von General001, 42

Ist das immer so in der Chemie?

In einem Molekül bildet immer der Stoff mit mehr freien Elektronenpaarn eine negative Teilladung aus.

Antwort
von JanRuRhe, 23

Hallo! Was ist deine Frage? Hast du die Aussage nicht verstanden? Ist das Fach dir zu Weltfremd?
Du möchtest kein einfaches "Ja" sehen denke ich

Kommentar von Bevarian ,

Du möchtest kein einfaches "Ja" sehen denke ich

Sicherlich ein klares JA - bis auf die paar Ausnahmen...   ;)))

Antwort
von Freshestmango, 13

Die Teilladung eines Moleküls hängt von der Elektronegativitätsdifferenz der Moleküle ab, die du im Periodensystem finden kannst.
Das Atom im Molekül, das die höchste EN hat, zieht die Elektronen in seine Nähe, sodass dieses dann partiell negativ ist.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Und nicht mal das gilt ohne Ausnahme.

Ich zitiere aus https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffmonoxid#Molekulare_Eigenschaften

Sein Dipolmoment beträgt lediglich μ = 0,10980 D wobei das Dipolmoment so gerichtet ist, dass das Sauerstoffatom die positive Ladung trägt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community