Frage von BlackBullDude, 31

Ist das hier ein korrekter deutscher Satz und was ist die Begründung?

"Sollten Sie sich in der Lage befinden meine Hilfe zu benötigen, zögern Sie nicht mich anzuschreiben." <--- Ich frage mich gerade ob man etwas so schreiben kann. Ich war mir eigentlich sicher dass daran nichts falsch sein müsste aber jemand hat mich gerade darauf hingewiesen dass das angeblich doppeldeutig wäre (oder so. Ich weiß immernoch nicht was genau das Problem ist) und nicht funktioniert. Kann mir jemand erklären ob das richtig oder falsch ist und wenn es falsch ist bitte mit Begründung. Einfach nur "falsch" hilft mir nicht. Danke im vorraus.

Antwort
von landregen, 18

Es ist wirklich eine Ungereimtheit für Haarespalter drin:

Man kann sich in einer Lage befinden, z. B. in einer Notlage. In welcher Lage sich der Angeschriebene befinden könnte, ist nicht explizit ausgedrückt, das bleibt unklar. Es wird also ganz allgemein von einer "Lage" gesprochen. Daher kann man nicht von DER Lage sprechen - welche Lage denn? Der bestimmte Artikel "der" wird benutzt, wenn etwas bestimmtes gemeint ist. Ist es hier aber offensichtlich nicht, darum kann genau genommen nur der unbestimmte Artikel verwendet werden.

Im ersten Moment klingt der Satz logisch und richtig, weil die Formulierung uns so vertraut ist - aber in einem anderen Zusammenhang, nämlich: "In der Lage sein etwas zu tun". Hier ist die Verwendung des bestimmten Artikels "der" korrekt. Das ist hier aber wohl nicht gemeint (und auch nicht gesagt).

Verwirrend hinzu kommt noch, dass die Formulierung "in ... (etwas) ... sein" gleichbedeutend ist mit "sich in ... (etwas) ... befinden" - das ist aber nur dann zutreffend, wenn es um eine Lagebestimmung geht: Sich im (in dem) Klassenraum befinden. Das hat aber wiederum, trotz der Parallelen in der Formulierung nichts mit dem Begriff in der Lage sein zu tun.

Also: Die Frage bleibt offen, ob es darum geht, dass der Betroffene in der Lage befinden könnte, also fähig sein könne, sich zu melden, z. B. um Hilfe zu bekommen

oder

ob er sich in einer Notlage befinden könnte, in der er Hilfe benötigen könnte und darum schreiben soll.

Ich weiß - kompliziert - sorry - und nur was für Haarespalter :-)

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 7

Zur Interpunktion wurde bereits alles Wesentliche gesagt.  In den ersten beiden Nebensätzen (Sollten...............bis benötigen) sehe ich eine Art Verdoppelung. Wenn jemand deine Hilfe benötigt, befindet er sich in einer bestimmten Lage. Ich würde formulieren: Sollten Sie meine Hilfe brauchen, zögern Sie nicht, mich anzuschreiben. Ich sehe also nicht eine Doppeldeutigkeit, sondern eine unnötige Verdoppelung.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 15

In dem Satz fehlt ein Komma:

Sollten Sie sich in der Lage befinden, (Komma) meine Hilfe zu benötigen, zögern Sie nicht(,) mich anzuschreiben.

Das erste Komma muss stehen, weil die Infinitivgruppe angekündigt wird ("Lage"). Das zweite Komma (in Klammern) ist ein fakultatives.

Expertenantwort
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 9

in der Lage = fähig, imstande

was aber gemeint ist, ist eine Lage [mit Beschreibung]

dazu siehe die versch.  Beispiele  in Nr. 3 unter  "Bedeutungen, Beispiele, Wendungen" auf  http://www.duden.de/rechtschreibung/Lage,>

daher entweder

Sollten Sie sich in einer Lage befinden, in der Sie meine Hilfe  benötigen, zögern Sie nicht, mich anzuschreiben.

oder  weniger geschwollen:

Solten Sie finden, dass Sie meine Hilfe benötigen,....

oder  noch einfacher und natürlicher:

Sollten Sie  meine Hilfe  benötigen, ...


Kommentar von Koschutnig ,

Ärgerlich: Infolge des Kommas beim Duden-Link funktioniert dieser nicht.

Antwort
von SechsterAccount, 31

Würde behaupten richtig.

Antwort
von Gerhardraet, 27

Man kann dazu Pleonasmus sagen: Unnötig schwülstige und komplizierte Ausdrucksweise.
Ein normaler Mensch sagt: "Sie können sich wegen Hilfe gerne an mich wenden"

Kommentar von BlackBullDude ,

Aber wäre der Satz trotzdem korrekt? Es geht um das Prinzip. Diskutiere mit einem Freund darüber.

Kommentar von Gerhardraet ,

Ich werde definitiv nicht wegen so einem Käsekram auch noch einen Freund behelligen. Beim Gesagten bleibe ich, ENDE.

Kommentar von LolleFee ,

"Sie können sich wegen Hilfe gerne an mich wenden" - ehrlich, dann doch lieber den Satz aus der Frage.....

Einfach und formschön: Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie Hilfe brauchen.

Antwort
von Pocabulada, 23

Der Satz ist zwar grammatikalisch korrekt aber es ist nicht ganz logisch dass du da schreibst:" in der Lage meine Hilfe zu benötigen " Schreib dich lieber : wenn sie meine Hilfe benötigen sollten ...

Antwort
von greenplant, 27

Ich würde eher schreiben: Sollten Sie sich in einer Lage befinden, in der sie meine Hilfe benötigen, zögern Sie nicht mich anzuschreiben.

Kommentar von BlackBullDude ,

Ich will aber wissen ob DIESER Satz grammatikalisch korrekt ist. Dieser und kein anderer.

Kommentar von greenplant ,

Is ja gut, dein Satz is richtig.

Kommentar von LolleFee ,

Nein, es fehlt ein Komma in dem Satz.

Antwort
von freeesia, 17

müsste eigentlich richtig sein. Es ist halt keine Umgangssprache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community