Frage von CatarinaKnow, 52

Ist das gut so? Bitte Rückmeldung Bewerbung?

Nachdem mir in Ihrem XXXX Markt auf Nachfrage gesagt wurde, dass Sie noch Aushilfe suchen, möchte ich mich bei Ihnen bewerben.
Derzeit besuche ich die 11.klasse an der XX Schule in XX, die ich voraussichtlich im Jahr 2018 mit der allgemeinen Hochschulreife abschließen werde.
Kommunikation ist eine meiner Stärken, ich komme leicht mit fremden Menschen oder Kunden in Kontakt. Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen und integriere mich schnell in ein vorhandenes Team.
Erste Erfahrungen im Bereich Einzelhandel habe ich bereits vor einigen Jahren gesammelt. In einem Berufskolleg wurde mir viel zu dem Beruf gezeigt. Dort habe ich den Umgang mit Kunden, den Umgang mit dem Kassensystem sowie Regale auffüllen beigebracht bekommen. Als Kunde hatte ich schon erste Einblicke in Ihr Unternehmen und kenne mich in Ihrem Produktsortiment schon recht gut aus.
Ein kurzfristiger Einstieg ist für mich jederzeit möglich. Ich würde mich freuen, bald von Ihnen zu hören  

Antwort
von ChristianLE, 27

Nachdem mir in Ihrem XXXX Markt auf Nachfrage gesagt wurde, dass Sie noch Aushilfe suchen, möchte ich mich bei Ihnen bewerben.

Nach einer Anrede beginnt man nicht mit einem Großbuchstaben.

Richtig: nachdem mir...

Kommunikation ist eine meiner Stärken, ich komme leicht mit fremden Menschen oder Kunden in Kontakt.

das Komma nach "Stärken" ist meiner Meinung nach falsch.

Wenn man die Kommunikation überhaupt als Stärke nennen will, dann eher so:

"Kommunikation ist eine meiner Stärken, so dass es mir nicht schwer fällt, mit anderen Personen (nicht fremden Menschen) oder Kunden in Kontakt zu treten"

Erste Erfahrungen im Bereich Einzelhandel habe ich bereits vor einigen Jahren gesammelt. In einem Berufskolleg wurde mir viel zu dem Beruf gezeigt.

Versuche die beiden Sätze zu einem zusammenzufassen. Unabhängig davon hast Du zweimal das Wort Beruf in einem Satz verwendet.

Während eines (mehrwöchigen?) Berufskollegs im durfte ich bereits vielfältige Erfahrungen im Bereich des Einzelhandels sammeln.

Dort habe ich den Umgang mit Kunden, den Umgang mit dem Kassensystem sowie Regale auffüllen beigebracht bekommen.

Auch hier: Bitte keine Wortwiederholungen!

Als Kunde hatte ich schon erste Einblicke in Ihr Unternehmen und kenne mich in Ihrem Produktsortiment schon recht gut aus.

Du hattest ja keinen Einblick in das Unternehmen, sondern in den Markt.

Besser: Als regelmäßiger Kunde Ihres Marktes konnte ich mich bereits mit Ihrem vielfältigen Sortiment vertraut machen

Ich würde mich freuen, bald von Ihnen zu hören  

besser: Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Antwort
von travelaround95, 27

Ich würde im oberen Abschnitt "voraussichtlich" weglassen, da du sonst etwas unsicher rüberkommst...

Dann empfehle ich Dir, dein Bewerbungsschreiben so aufzubauen:
1. Der Betrieb (Wieso möchtest Du genau dort arbeiten?)
2. Du (was zeichnet dich aus? wieso sollen sie dich einstellen?)
3. Wir (Wie verbleibst du mit dem Betrieb? z.B. Ich freue mich, Sie persönlich kennen zu lernen.)

Viel Glück bei der Stellensuche!

Kommentar von CatarinaKnow ,

Wie kann ich das schrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten