Frage von cupcake203, 97

Ist das genug Essen am Tag?

Also, ich selbst bin nicht so der größte Fan von solchen Fragen, aber jetzt bin ich letztendlich doch auf derartige Hilfe angewiesen. Und zwar bin ich 16 Jahre alt und ungefähr 162cm ( ich bin auch normalgewichtig laut Bmi, möchte aber abnehmen) . Ich habe eine Frage zu meinem Essverhalten und zähle deshalb mal meinen Tagesplan auf:
Morgens esse ich ein wenig Haferbrei mit Früchten, welchen ich mit Wasser anrühre und keinen Zucker verwende.
In der Schule esse ich nichts und zuhause zum Mittag dann z.B. Gemüsepfanne mit Tofu oder ähnliches. Ich versuche dabei die Portionen klein zu halten, so gut es mir gelingt.
Nachtisch versuche ich meistens ausfallen zu lassen.
Zu Abend esse ich meistens ein Brot oder mache mir einen Salat ( ohne Beilagen wie Pute o.ä.)

Über den Tag verteilt trinke ich Viel Wasser und Tee , um Hunger zu kompensieren. Ich komme bestimmt auf 3 - 3,5 Liter und muss dementsprechend oft aufs Klo (unnötige Information😅)
Jetzt ist es aber so , dass ich seit ich meine Ernährung so umgestellt habe, ich ständig unter kalten Händen und Füßen leide. Sie werden auch fleckig und das macht mir Angst. Könnte das mit meiner Nahrungsaufnahme zu tun haben? Ich hätte gerne eine Einschätzung von euch, Dankeschön 😊

Antwort
von melinaschneid, 61

Du isst viel zu wenig. Dein Körper fährt den Stoffwechsel runter weil er nicht mal genug Energie bekommt um banale Dinge wie den Temperatur Erhalt aufrecht zu erhalten. Deswegen feierst du auch.

Wenn du so weiter machst wirst du erhebliche gesundheitliche Probleme bekommen.

Antwort
von scarsarefading, 52

Das liegt auf jeden Fall an deinem Essverhalten. Ich kenne mich in diesem Bereich sehr gut auf und muss sagen du isst sehr wenig.

Gerade morgens ist es wichtig dass du genug Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße zu dir nimmst. Wie wäre es mit einem Frischkäsebrot? Zum Mittagessen ist das nicht schlecht, nur fehlen auf jeden Fall Kohlenhydrate, ess doch noch Reis oder Nudeln. Abendessen ist gut so :)

Antwort
von hollywoodgirl18, 44

Versuch morgen früchte zu essen und abends Kohlenhydrate und früchte (fruchtzucker) zu meiden. Ess den brot lieber morgen, weil deine körper braucht den zucker um richtig arbeiten zu können. Und natürlich mach sport.

Antwort
von AnnnaNymous, 55

Kalte Hände und Füße sind oft ein Zeichen, dass zu wenig Nahrung zu sich genommen wurde. Ein gesunde Diät wärmt ausreichend.

Antwort
von user023948, 32

Absolute Mangelernährung! Iss das 3fache und du wirst weiterleben...

Antwort
von 716167, 41

Wenn du weisst, dass du normalgewichtig bist: warum willst du denn abnehmen?

Wenn deine gesundheitlichen Probleme mit deiner Diät angefangen haben: warum machst du mit der Diät weiter - die du eh nicht brauchst, da du normalgewichtig bist.

Kommentar von cupcake203 ,

Normalgewicht hat ja nicht gleich was mit Zufriedenheit zu tun. Nicht jeder strebt dem selben Schönheitsideal an

Kommentar von jovetodimama ,

Okay, aber dann mach´ doch ein bisschen langsamer. Dass Du frierst und fleckige kalte Hände und Füße hast, ist kein gutes Zeichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community