Frage von Waldemar2, 67

Ist das Frühstück wirklich die wichtigste Mahlzeit des Tages?

Man liest des öfteren, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit sei. Aber ist das Abendessen nicht wichtiger, weil man es oft mit Freunden einnimmt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosacanina45, 33

Was den sozialen Aspekt angeht stimmt das. Gesundheitlich nicht. Das Frühstück dient dazu Energien für den Tag zu haben

Kommentar von Waldemar2 ,

Das heißt doch, dass ich frühstücke, um Energie für den Tag zu haben, und mit Freunden dinniere, um Energie für's Leben zu haben. Oder?

Kommentar von rosacanina45 ,

Das ist richtig, ja. Das hast du sehr gut beschrieben

Kommentar von Waldemar2 ,

Danke! :-)

Antwort
von Vivibirne, 3

Essen ist grundlegend etwas das dem körper und einem selbst gut tut. Dem körper weil man gesund bleibt und sich selbst zb weil man es wie du sagst mit freunden einnimmt und spass hat , sich belohnt etc.
Aber das Frühstück ist wichtig weiö der körper da "hochfährt" und energie für den Tag braucht
Ausserdem hat man abends weniger heisshunger anfälle :) aber jeder wie er mag! Ich mag Frühstück zb überhaupt nicht
Lg

Antwort
von berlina76, 36

Nein, mit Vollem Magen ins Bett zu gehen ist das falscheste was man machen kann. Man belastet seinen Körper vor dem Schlafen nicht.

Deswegen ist das Frühstück so wichtig, um eben wieder Energie für den Tag zu Haben.

Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein Edelmann abens wie ein Bettelmann ist immer noch gültig.

Aber ab und an ein Abendessen mit Freunden schadet nicht, eben nur nicht täglich.

Kommentar von Waldemar2 ,

Nun ja, so einen Spruch kenne ich auch. Meine Oma sagte immer, morgens wie ein König, mittags wie ein Kaiser und abends wie ein Bettler. Aber früher ist man auch nach dem Abendessen oft gleich ins Bett gefallen. Heute hingegen ist man länger auf, und ich denke, dass es nicht schlimm ist, solange man drei Stunden vor dem Schlafen nichts mehr isst. Und da frage ich mich, ob denn heutzutage das Abendessen nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages ist...

Kommentar von berlina76 ,

Nahrungsmittel die man Morgens zu sich nimmt werden im laufe des Tages durch die Aktivitäten verbraucht.

Nahrungsmittel die man abends zu sich nimmt  werden eingelagert(Fett) da man sie ja im Moment  nicht benötigt.

Um diese Fette wieder zu verbrauchen benötigt man Bewegung. nur morgens ohne Essen kommt der Körper nicht in Schwung um das Fett zu lösen, d.h. man isst erstmal was und bevor der Körper ans Fett geht verbraucht er erstmal wieder die frische Nahrung. Bis er an das Fett geht ist schon wieder abends. D.H. so wirst du das Fett nicht los.

Antwort
von JSchweizer, 40

Naja, energie kann man auch erhalten, wenn man auf dem Weg zur Arbeit ein Snickers isst. "Die wichtigste Mahlzeit des Tages" ist unsinn, finde ich. Wichtig ist Essen immer. Ich finde deine Begründung, dass man mit Freunden zusammen das Abendessen genießt super und stimme dir zu ;) 

Kommentar von Waldemar2 ,

Vielen Dank. Ein Snickers auf dem Weg zur Arbeit ist eine gute Idee. Hat nicht soo viele Kalorien und ist schnell verdegustiert ;-)

Antwort
von Dea2010, 9

WAS braucht der Körper eher zum Überleben?

Energie oder soziale Kontakte?

Morgens hat man die längste "Essenspause" hinter sich, Körper und Hirn brauchen dringend Energie zum Anlaufen und Leistung erbringen. DESWEGEN ist das Frühstück so wichtig.

Kommentar von Waldemar2 ,

Vielen Dank! Aber wird das Frühstück nicht überbewertet? Manchmal beginne ich den Tag auch mit einer Zwischenmahlzeit, wie zum Beispiel heute. Da habe ich nur eine Orange und ein kleines (50 gr.) Marzipanbrot gegessen. Jetzt fahre ich zur Arbeit und werde unterwegs noch eine Müslistange mit Brie und einen Pott Kaffee zu mir nehmen.

Antwort
von LonelyBrain, 38

weil man es oft mit Freunden einnimmt?

recht sinnlose Begründung. Wichtig vielleicht für soziale Beziehungen - aber nicht für den Organismus.

Dein Körper braucht jeden Morgen ausreichend Energie um die restlichen Mahlzeiten des Tages ausreichend verdauen zu können. Diese Energie bekommt er durch ein ausgewogenes, ausreichendes Frühstück.

Bekommt er dies nicht kann dis u.U. sogar zu Gewichtszunahme führen.

Kommentar von Waldemar2 ,

Alles hängt mit allem zusammen. Man kann nicht sagen, hier ist eine soziale Beziehung, die hat nun nichts mit dem Organismus zu tun. Wenn ich mich unter Freunden wohlfühle erfreut es auch mein allgemeines Wohlbefinden. Aber das kann bei jedem anders sein...

Kommentar von LonelyBrain ,

Lesen hilft dir.

Kommentar von Waldemar2 ,

Dir vielleicht auch. Ich habe nicht gesagt, dass man morgens nichts essen soll, sondern nur hinterfragt, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit ist.

Kommentar von LonelyBrain ,

Und ich habe dir gesagt warum das so ist.

Antwort
von ollikanns, 31

Das Frühstück liefert die nötige Energie, um den Tag gesund und aktiv zu überleben. Wenn man morgens nichts isst, ist man tagsüber schlapp und unkonzentriert und kann dann den Abend mit Freunden sowieso nicht mehr genießen.

Kommentar von Waldemar2 ,

So ist es. Auf's Frühstück will ich auch nicht verzichten. Aber obwohl es unverzichtbar ist, ist es nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages, finde ich. Heute gibt es eine Müslistange mit einem Pott Kaffee. Mmmhhh, lecker :-)

Kommentar von Waldemar2 ,

So ist es. Auf's Frühstück will ich auch nicht verzichten. Aber obwohl es unverzichtbar ist, ist es nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages, finde ich. Heute gibt es eine Müslistange mit einem Pott Kaffee.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community