Frage von sinrah, 144

Ist das Fremdgehen und wie soll ich drauf reagieren?

Hallo liebe Community :) Ich hab ne Frage... ich und mein Freund sind jetzt seit etwa 4 Jahren zusammen. Dabei muss ich sagen, dass ich vor einem Jahr mit ihm Schluss gemacht hatte, weil ich total genervt war, dass er aus seinem Leben nichts machen wollte (keine Ausbildung), jedoch wollte er gemeinsames zukünftiges Leben mit mir. Ich sagte ihm so geht es nicht weiter und hab dann Schluss gemacht, dennoch habe ich ihn geliebt. Ich habe ihn dann jedes mal komplett abgeblockt, wenn er mich anschrie. Habe dann sogar die Nummer gewechselt. irgendwann erfuhr ich von seinen Freunden, dass es ihm sooo schlecht geht, dass er sich voll säuft. Eigentlich habe ich ihn ja nur verlassen in der Hoffnung, dass er aus seinem Leben mal was macht & dann zu mir zurückkehrt. Auf jeden Fall wollte ich nicht, dass er sich so schädigt (durch trinken) und bin mit ihm wieder zusammengekommen. Jetzt wird er bald mit einer Lehre anfangen. aber gestern (etwa 6 Monate sind wir wieder zusammen) kam er zu mir und sagte heulend, er müsse mir was sagen. Vorab muss ich sagen, dass er eine Cousine hat, die auf ihn steht. Sie hat schon während unserer Beziehung versucht uns auseinander zubringen und so. Und dann erzählte er mir, dass er in der Zeit als wir Schluss hatten, immer unter Alkohol stand und in dieser Zeit habe er mit ihr mehrmals geschlafen. Seine Aussage, dass er mit ihr nur wegen dem Alkohol geschlafen hat, habe ich gerade abgeblockt, weil sonst wäre das ja nur einmal passiert. Aber sie selbst hat die Situation auch einbisschen ausgenutzt, denn sie hat mir immer gesagt 'du wirst ihn nie bekommen. er wird mir gehören. Ich werde euch auseinanderbringen' und so. Auf jeden Fall gehts mir total schlecht, weil ich das von ihm überhaupt nicht erwartet habe. andererseits bin ich ja auch irgendwie selber Schuld, da ich ihn einfach für 6 Monate verlassen habe. Ich bin irgendwie auch froh, dass er es von sich aus erzählt hat, weil sonst hätte ich es niemals mitbekommen. er selbst sieht es als ein Fremdgehen an, da wir auch wenn wir kein Kontakt hatten, uns geliebt haben. Er erzählte auch, dass er verstehen kann, wie verletzt ich mich fühle und heulte, ich soll ihm bitte niemals dasselbe antun, da er dann wirklich sterben würde. Er meint, er wolle nur mich, darum habe er mir jetzt die Wahrheit gesagt, nur ich sei seine Frau. 1) was meint ihr? hat er eine Chance verdient? Wie würdet ihr auf so einer Situation reagieren? Ein anderes Problem ist auch, dass seine Cousine irgendwie ihn nicht mehr in Ruhe lässt und ihn andauernd droht, dass sie es zu hause sagen würde. (Tabuthema bei Hindus). Sie droht ihm zu sterben, weil sie findet, es sei selbstverständlich dass sie zusammen waren, wenn er mit ihr schläft. wie kann ich ihm helfen? Wenn sie das zuhause erzählt, kann er dann sagen, dass er mit ihr nicht geschlafen hat? Ich glaube so an Karma und hab mega Angst, dass unser zukünftiges Leben zur Hölle wird, wenn die Cousine von ihm uns beide verflucht. :'(

Antwort
von Turbomann, 19

@ sinrah

Also ich habe mir diese Frage und auch deine anderen mal durchgelesen, um eine Verbindung zu der heutigen Frage zu finden.

Also erst einmal, ihr seid beide Volljährig und normalerweise hat jeder eine zweite Chance verdient.

Aber sag mal, ist dein Freund so ein schwacher Mensch vom Charakter her?

Du hast dich von ihm getrennt und dann ist seine Cousine im Spiel, die ihn nicht in Ruhe lässt. Sie setzt doch alle Hebel in Bewegung und dann ziehst du dir noch die Schuhe an, dass DU Schuld bist? Dass er wegen der Trennung anfängt zu "saufen"?

auf jedenfall wollte ich nicht dass er sich so schädigt (durch trinken) und bin mit ihm wieder zusammengekommen..

Es gibt gar keinen Grund zu trinken anzufangen und mit einer Trennung muss man umgehen können, so ist das Leben.

andererseits bin ich ja auch irgendwie selberschuld, da ich ihn einfach für 6 monate verlassen habe.

ER selber ist für sein Leben verantwortlich und nicht du und wenn du deswegen Mitleid mit ihm hast, dann bist du coabhängig und Mitleid ist der falsche Weg.

Manchmal muss man die Notbremse anziehen, auch wenn man noch Gefühle für den anderen hat, wenn man absehen kann, dass sich nichts ändert.

Seine Cousine erpresst ihn auch noch psychisch und er dich auch? Dass er stirbt, wenn er dich verliert.

Er benutzt Alkohol als billiges Alibi, weil er mit ihr geschlafen hat. Sorry, aber selbst als Weichei kann man doch NEIN sagen, wenn er dich angeblich nur liebt, allerdings wart ihr da ja nicht mehr zusammen. Dann war das kein Fremdgehen.

Ob seine Tränen ernst sind, bezweifle ich mal nach deiner Beschreibung =

er erzählte auch, dass er verstehen kann, wie verletzt ich mich fühle und heulte ich soll ihm bitte niemals dasselbe antun,

oder sind seine Krododilstränen nur egoistes Selbstmitleid? Das musst du du selber wissen.

ich glaube so an karma und hab mega angst, dass unser zukünftiges leben zur hölle wird, wenn die cousine von ihm uns beide verflucht. :'(

Sorry, aber das ist in meinen Augen Humbug. Es liegt nicht am Karma und verfluchen kann sie auch niemand.

Du bist erwachsen und kein zweijähriges Kind mehr, das sich verängstigt hinter irgendwas versteckt. Es liegt weder am Karma noch an irgendeiner Vorhersehung, sondern alleine an Dir, wie du deine Zukunft gestaltest.

Wenn du an so etwas glaubst, dann hättest du eigentlich schon vor zwei Jahren vorhersehen müssen, was auf dich zukommt.

Es ist deine Entscheidung, ob du diese Beziehung weiterführen willst und du alleine wirst für dich eine Entscheidung treffen müssen, mit der du dann leben wirst.

Er sollte erstmal seine Ausbildung machen, sich von seiner Cousine fernhalten, sein Leben a l l e i n e in den Griff bekommen, dann wird sich zeigen, ob er das überhaupt duchzieht. Sonst wird die Cousine ständig als Schatten zwischen euch stehen.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung für dich.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Liebe, 2

Fremdgehen bedeutet, ohne Einvernehmen des Partners mit einem Dritten sexuelle Handlungen auszuüben. 

  • Ihr wart nicht zusammen, also ist es auch kein Fremdgehen. Ein Single darf machen, was er will. Das Risiko geht man eben ein, wenn man sich trennt. Wirf ihm das nicht vor! Aber lerne daraus, dass Trennungen aus "didaktischen Gründen" absolut unsinnig sind und nur schiefgehen können.
  • Der Mann ist schwach, alkoholgefährdet und hat keinerlei Mumm. Er lässt sich von Frauen manipulieren, kriegt sein Leben nicht in Griff und macht nichts aus sich. Ganz ehrlich, was willst du mit ihm? Glaubst du ernsthaft, er verändert sich noch so drastisch? Wie willst du mit so einem Mann eine Familie gründen oder im Leben glücklich werden? Dazu noch die kulturellen Schwierigkeiten absurdester, unverständlichster Art. Das harmoniert doch vorne und hinten nicht!
  • Drohungen der Cousine sind nichtig. Auf so etwas darf man gar nicht erst hören und keinerlei Rücksicht nehmen, sonst wird man unfrei, erpressbar und manipulierbar. 
  • Und nein, er sollte natürlich nicht lügen, sondern offen und ehrlich bleiben. Warum selbst unmoralisch handeln, nur weil ein anderer falsch und erpresserisch handelt? Das wäre ein Fehler.
Antwort
von Chichiri, 29

Ich sehe es auch nicht als Fremdgehen an. Wenn ihr nur so ne Woche getrennt gewesen wärt und er gleich mit einer anderen Person in die Kiste springt, dann wäre es für mich nochmal was anderes. Aber wenn ihr 6 Monate auseinander gewesen wart, dann finde ich das nicht so schlimm.

Im Übrigen würde ich mich gar nicht so sehr verrückt machen, was seine Cousine erzählen könnte. Letztendlich gehören dazu immer zwei Personen. Wenn sie es jedem in der Verwandschaft erzählen würde, dann würde sie sich ja als billiges Flittchen outen... 

Außerdem ist es in den asiatischen Kulturen immer noch so, dass Männer, die sexuellen Kontakt außerhalb der Ehe haben, nicht so sehr verurteilt werden, wie wenn Frauen das Gleiche machen würden. Sie würde sich mehr schaden als ihm finde ich.

Antwort
von JeannieMiller, 47

OMG.

Das liest sich grauenhaft. Und das liest sich, als ob du ein starker Mensch bist und dein Freund nicht.

Ich habe nur eine Frage: Wenn du dir die Beziehung in - sagen wir mal - zwei Jahren vorstellst, was siehst du dann?

Hängt da die Cousine immer noch mit drin in eurer Beziehung? Hat er seine Lehre abgeschlossen oder trinkt er weiter?

Was glaubst DU? Hm? Das kannst nur du beantworten.

Karma ist eine feine Sache und leider auch oft eine Ausrede für alles. "Kann ich nix machen - Karma". So stimmt das nicht. Da habe ich mich lange damit beschäftigt.

Liebes, ich sehe die Verzweiflung in deinen Worten, dass du dir die Schuld gibst und irgendwie bist du schuld und die Cousine, nur der Typ nicht, oder?

Also. Stell dir einfach vor, du bleibst jetzt mit ihm zusammen, Zeitsprung zwei Jahre später. Und was du siehst, wirst du kriegen. Aber sei realistisch.

Ich wünsche dir alles Glück der Welt und dass du eine für dich gute Entscheidung triffst. Wenn du alles aufs Karma schiebst, dann hast du ja gar keine Möglichkeit, eine Entscheidung zu treffen, oder? Dann ist ja eh alles vorherbestimmt? 

Bitte triff die richtige Entscheidung. Die, bei der du am wenigsten leidest. Alles, alles Gute. Viel konkreter mag ich nicht werden. 

Antwort
von BratwurstFresse, 22

Hallo Sinrah.

Das ist echt eine sehr schwere Situation in die Ihr beide geraten seid. Vorher erst einmal möchte ich dir sagen das Du keine Schuld daran trägst. Du konntest ja nicht wissen das es ihm so ergehen würde wenn du mit ihm Schluss machst.

Ich finde es sehr unglaublich von Dir dass du mit ihm (ich schreiben "ihm" da ich seinen Namen ja nicht weiß) wieder zusammen gekommen bist, als Du von seinen Freunden erfahren hast dass es im sehr schlecht geht. Ich glaube das es im sehr hilft, dass du wieder an seiner Seite bist und ihm hilfst.

Ich finde es auch sehr aufrecht und ehrlich von ihm dass er Dir das mit seiner Cousine erzählt hat. Das zeigt mir dass er wirklich Dich möchte, und es ihm selber auch sehr leid und weh tut was er getan hat. Ich würde ihm eine Chance geben, das musst du natürlich selber entscheiden und sehen wir er sich zu Dir verhält.

Was seine Cousine macht geht gar nicht. Das ist für mich absolute Respektlosigkeit. Ich würde versuchen mich bei einem Ratgeber für solche Themen informieren und beraten lassen. Aber dein Freund könnte dies auch als Belästigung anzeigen, natürlich wäre das eine der letzten Alternativen, aber wenn es nicht anders geht dann halt so. Vielleicht kannst Du dir ja auch bei deinen Freunden einen guten Rat einholen und ihr zusammen zeigt dann der Cousine von deinem Freund auf eine freundliche Art das er dich liebt und Du ihn. Das sie sich nicht einmischen soll.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Aber Pass gut auf ihn auf, so aufrechte und ehrliche Menschen wie ihn findet man selten, auch wenn er angeblich Fremdgegangen ist, nicht jeder hat den Mut es seiner Freundin B.z.w. Frau zu sagen.

Für weitere Fragen bist du herzlich willkommen.

Liebe Grüße,
BratwurstFresse :)

Antwort
von RefaUlm, 9

Er hat sein Leben nicht im Griff, kommt mit der Trennung von dir nicht klar und hat was mit seiner Cousine?! Schieß den Deppen in den Wind, er zieht dich nur hinab bzw bremst dich selbst aus. In einer Beziehung müssen beide zusammen an einen Strang ziehen aber bei euch sieht es so aus, das du nicht nur alleine ziehst, gleichzeitig liegt er nur unnütz zu deinen Füßen rum und blockiert dich... So kann und wird keine Beziehung funktionieren...

Antwort
von LetUsDie, 17

Liebe sinrah, ich sitze gerade in der Schule und durfte in den Genuss kommen deine rührende Geschichte zusammen mit meiner Lehrerin lesen zu dürfen. Leider muss ich dir mitteilen, dass deine Grammatik ziemlich beschissen ist. Auch dein Stil lässt leider zu wünschen übrig. Zu deinem Problem kann ich dir nur sagen: Bitte tue uns den Gefallen und versuche möglichst keine Kinder mit deinem inzestuösem Freund zu bekommen, der (willst du mich eigentlich verarschen) seine sche*ß Cousine gef*ckt hat??!! Also ich weiß ja nicht wie du das siehst aber mit Cousinenf*ckern will ich eigentlich nicht zusammen sein. Andererseits musst du auch an die Cousine denken, die wahrscheinlich die gleichen Bedürfnisse hat, welche du in deinen anderen Fragen bereits erwähnt hast. Sie ist auch nur eine ge*le Stute..,...

Liebe Grüße deine Schutzengel.

Kommentar von selmaaM ,

jap☺ seh ich auch so

Antwort
von ASW19, 31

meint ihr? hat er eine chance verdient?

Dies musst alleine du für dich entscheiden. Sich jemand anderen suchen um ihn dann im Gedanken zur Rechenschaft zu ziehen ist nicht in Ordnung.

Einen Trick habe ich hier schon mehrfach geschrieben: Wie würdest du dich in seiner Lage fühlen? Gehe durch wie du jetzt reagieren würdest, wie du dich dabei und wie er sich dabei fühlt. Entscheidungen werden einem sehr schlecht abgenommen.

wie würdet ihr auf so einer situation reagieren?

Ich  würde für mich selbst entscheiden wie ich fortan handeln würde.

Tut mir wirklich leid, aber es gibt gewisse Dinge, mit denen man alleine fertigwerden muss. Such dir Unterstützung aus deinem sozialen Umfeld, wenn du wirklich nicht weiter kommst.

Antwort
von Mignon2, 23

Euer zukünftiges Leben wird eher zur Hölle, weil er anscheinend zu viel Alkohol trinkt. Seine geplante Ausbildung wird auf dem Spiel stehen. Du tust dir keinen Gefallen, wenn du mit ihm zusammenbleibst.

Nein, er ist nicht fremdgegangen. Ihr hattet euch getrennt. Dann kann er mit anderen Mädchen schlafen. Auf den Alkohol sollte er es allerdings nicht schieben. Auch die Ausrede, dass seine Cousine die Situation ausgenutzt hat, ist eine dumme Ausrede. Wenn er den Sex mit seiner Cousine nicht gewollt hätte, wäre es nicht dazu gekommen. Warum hat er seinen Alkoholkunsum nicht besser kontrolliert, wenn er keinen Sex mit ihr haben wollte???

Wenn die Cousine ihm droht, dann lasse sie. Das geht dich sowieso nichts an, weil es eine Zeit betrifft, in der ihr getrennt wart. Das hat alleine er zu verantworten und zu rechtfertigen. Stecke dich nicht in seine Familienangelegenheiten. Damit hast du nichs zu tun. Außerdem sind solche Drohungen eher albern und lächerlich. Was soll schon geschehen, wenn sie es seinen Eltern sagt. Man kann die Zeit nicht zurückschrauben und Geschehnisse nicht ungeschehen machen.

Setze bitte ganz schnell deine rosarote Brille ab und komme zurück in die Realität! Vielleicht erkennst du dann, dass ihr keine glückliche Zukunft haben könnt. Er ist nach eurer Trennung weiter abgesunken. Du wirst das vermutlich nicht aufhalten können. Insbesondere deshalb nicht, weil du nicht beurteilen kannst, ob und wie tief er im Alkoholismus steckt.

Kommentar von RefaUlm ,

Volle Zustimmung!

Kommentar von Mignon2 ,

Danke! :-)

Antwort
von xxgirl19, 26

Fremdgehen nein; ihr wart ja nicht zusammem.

Zum miesen Karma - sie erpresst euch, sie nutzz die Situation aus, sie will euch das leben zur hölle machen. Also bekommt sie das schlechte karma nicht ihr. Lasst euch nicht erpressen.

Antwort
von Welux, 36

Ihr ward getrennt, das war kein fremdgehen. Ist nicht schön, aber fremdgehen ist das in meinen Augen nicht.

Da er geheult hat wie ein Schlosshund kannst du ja davon ausgehen, dass es ein sehr ehrliches Geständnis war. Er hätte es auch einfach verschweigen können. Ehrlichkeit ist doch schon einmal ein gutes Fundament.

Antwort
von nejlasisco, 27

Okay ich verstehe nich ganz was du jetzt für eine Antwort erwartest ich meine es ist ein mega langer Text... Auf jedenfall finde ich das total doff wie kann man bitte mit seiner eigener Cousine schlafen!? Das ist doch eklig!!!Auf jeden fall würde ich mich trennen du willst ja das er glücklich ist ich meine wenn sie daas erzählt ist er am A****...

Antwort
von Gina02, 24

Lass´Dich doch nicht in´s Bockshorn jagen!  Weder die noch sonstwer kann jemand Anderen verfluchen!!! Und "mieses Karma" lädt sich die Cousine schön selber auf!

Fremdgegangen isser übrigens nicht, denn Ihr wart ja nicht mehr zusammen! Also nimm´s locker!

Antwort
von Kiboman, 20

ich würde sagen das saufen ist eine frist Reaktion da er nicht wisste wie er mit der situation umgehen soll, aus noch mehr frust hat er seinen pimper in nächst beste loch geschoben.

Warum jemand anderes wenn sie sich angeboten hat. Ihr wart nicht mehr zusammen ein fremdgehen kannst du ihm technisch nicht unterstellen,

da er dich aber dennoch so sehr geliebt hat ist es moralisch ziemlich grenzwertig.

aber du kannst es positiv sehen das die cousine nicht das geben konnte was er brauchte, sonst wäre er da ja glücklich mit ihr gewesen.

wenn du ihn liebst und mit ihm zusammen sein willst, tu es.

nur aus mitleid weil er sein leben sonst an die wand fährt, wird niemals auf dauer funktionieren.

Vor dem verfluchen, hab keine angst, wenn du daran glaubst verfluche sie selber :P

Antwort
von Consti112, 20

Ihr wart getrennt das ist kein Fremdgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten