Frage von nicoberner, 10

Ist das fair was würdet ihr tun damit meine Mutter für mich einkauft?

Meine Mutter bringt immer Fisch für mich mit, weil sie weiß dass ich den gerne mag. Letztens hat sie eine große Packung Tunfischsteaks mitgebracht und weil sie am nächsten Tag ablaufen wollte ich sie auch zubereiten. Als ich die Packung aber geöffnet habe hat mein Vater gesagt die Würde ich nicht braten die gehören Mama. Obwohl ich wusste dass sie kein Fisch mag weiß ich dass sie Tunfisch auch im Salat isst, also habe ich ein Stück für sie gebraten eins für mich. Als Sie wieder kam hat sie es nicht gegessen und es hat sich raus gestellt dass mein Vater dachte es wären Steaks gewesen (ziemlich dumm). Am nächsten Tag hat meine Mutter das Stück weg geschmissen und gesagt ich kaufe nie wieder Fisch für dich ! Finde diese Situation sehr ungerecht und die beiden halten zusammen und meinen es war meine Schuld. Was kann ich tun, um sie dazu zu überreden wieder für mich welchen zu kaufen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Splittedsoul, 3

Solche Eltern habe ich auch! Meistens kauft deine Mutter dann doch wieder welchen, warte einfach mal ab. Wenn nicht, dann versuche mit deiner Mutter zu vereinbaren, dass du den Fisch selbst von deinem Geld kaufst und wenn er nicht im Müll landet, sie dir das Geld wiedergibt.

Kommentar von Indigo2003 ,

Hast du ihr genau erklärt wie die Situation war?

Kommentar von Splittedsoul ,

Hey, kurz zur Info: du hast unter meinem Beitrag kommentiert :P Und wenn, wie es scheint, unsere Eltern ähnlich ticken, dann kann man die Situation gar nicht aufklären, weil die Eltern gar kein interesse daran haben.

Antwort
von jww28, 10

Hmm ich glaube ihr habt da echt Probleme mit der Kommunikation :D Es wäre sicher für alle leichter wenn man miteinander redet, so hätte deine Mutter dir ja sagen können das das für dich ist, du hättest deinen Vater sagen können das du den Thunfisch in der Hand hast und nicht das Steak. Wenn die Kommunikation öfter so ins leere läuft würde ich mal Hilfe zB bei einer Familienberatung suchen, das ist auch keine Schande, sondern eine Chance das es in Zukunft besser läuft. 

Wegen der Fischaffäre Trommel beide an einen Tisch und lass dir von deinen Vater bestätigen das er dich da eben verunsichert hat und das es nicht deine Absicht war Lebensmittel wegzuschmeissen, sondern das du das ja schon gern gegessen hättest.

Antwort
von Dunkerjinn, 4

Manche Menschen sind "normalen Argumenten" zugänglich, also hier die Beschreibung der Begebenheit, wie Du sie oben ablieferst.

Wenn die der Wahrheit entspricht, sollte jeder vernünftige Mensch annehmen, es ist alles klar und sie kauft weiter Fisch für Dich.

Immer dann wenn es "irrational" wird, und darin sind wir Menschen ja richtig gut, wirds schwierig.

Allerdings wird glücklicherweise meistens '"nicht so heiß gegessen wie gekocht", die Chancen stehen also vermutlich ganz gut, du bekommst weiter deinen Fisch. ;)

Die Alternative wäre natürlich, du besorgst dir den Fisch selbst, aber den würde dann wahrscheinlich nicht Muttern bezahlen ;)

Guten Appetit! :)

Antwort
von sprax, 2

also ja das ist natürlich sehr ungerecht.... -.- ich würde dir emphelen dir mal selbst welche zu kaufen halt nur das eine mal ich weiß nicht wieviel das kostet aber wenn deine mutter es sieht würd sie dich ansprechen und dir dann villleicht glauben das dein vater.... halt naja.....  hoffe ich konnte helfen  und das du wieder essen bekommst ^^

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, ich denke doch mal, daß Fisch nicht das einzige ist, was er zu essen bekommt?

Kommentar von nicoberner ,

Natürlich nicht aber der ist reich an proteinen und schmeckt sehr gut !

Antwort
von Wonnepoppen, 2

Hast du sonst keine größeren Probleme?

dann kannst du dich glücklich schätzen!

wie alt bist du?

laß dir Geld geben u. kauf dir selber welchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten