Frage von 1975papillion,

Ist das Essen von Innereien schädlich?

Sollte man eher darauf verzichten Schweineleber etc. zu essen?

Antwort
von Spieltrieb,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Leber besteht zum größten Teil aus Fett. Das ist auf jeden Fall ungesund. Ansonsten kann ich mir gut vorstellen, dass sich Schadstoffe vermehrt in den inneren Organen absetzen.

Kommentar von Lupo43 ,

Soll man auch nicht jeden Tag essen.

Kommentar von pecudis ,

Eine Leber, die "zum größten Teil aus Fett" besteht, stammt von einem kranken Tier (FLS = Fettlebersyndrom), (zB bei privaten Geflügelhaltern findet man die oft, kommt von Körnerfütterung), in der Schlachterei werden Fettlebern verworfen. Methoden wie in Frankreich, speziell bei Gänsen bewußt kranke Lebern (für Pastete) durch Stopfen zu produzieren, sind in D verboten.

Normale Leber enthält so gut wie gar kein Fett!

Kommentar von mone2403 ,

Leber besteht zum größten Teil aus Fett? Nunja,das mag stimmen wenn man von einer "Fettleber" spricht oder aber auch von Leberwurst (in der mehr als 60% Fett enthalten ist) jedoch NICHT bei dem Organ an sich.

Antwort
von Kitty88,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ich habe schon Leber, Herz oder Niere von Kanninchen, Schwein oder Geflügel und bis jetzt lebe ich noch. Wenn die gut gebraten sind dürfte da ja nicht viel passieren. Und z.B. Leber beugt Anämie vor und ist daher sogar gesund.

Du solltest sie halt nur nicht täglich und in übertriebenen Mengen essen

Antwort
von naumov94,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

sind gesund, wenn man sie richtig zubereiten kann....

Kommentar von autsch31 ,

... und hat Vitamine (E, D, K, A) in der Leber

Antwort
von Herbstzeitlose,

Purine treten in erhöhter Konzentration in Innereien auf. Die sind z.B. für das Auftreten von Gicht verantwortlich.

Antwort
von Frau12345,

Grundsätzlich sind Innereien sehr gesund. Da sie aber meist mit Schwermetallen belastet sind, sollte man sie wohl dosieren.

Antwort
von Mittwoch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

schadet nur, wenn es zu oft gegessen wird - ab und an, macht gar nichts.

Antwort
von pecudis,

Gerade Leber zB enthält viel gut verwertbares Eisen und ist sehr gesund, beugt Anämie vor!

Antwort
von Bonbonglas,

Es gäbe bestimmt keine Leberwurst, wenn man Leber nicht essen könnte...

Antwort
von mone2403,

Leg Innereien wie Leber,Nieren Herz über NAcht im Kühlschrank in Milch ein,die zieht eventuell vorhandene Giftstoffe.Vorallem in der Leber sind oftmals noch Reste genauso wie in der Niere,diese dienten ja dazu den Körper zu "entgiften" bzw zu "filtern".

Antwort
von emmka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

in kleinen mengen macht das nichts - darfst nur nicht jede woche ein kilo davon verdrücken -

Antwort
von Botlike1337,

Nur bei den Innereien vom Kugelfisch wäre ich vorsichtig ;-)

Antwort
von marmelou,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nein!

Antwort
von Heiko075,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sagt man. ABER. Beobachte mal Raubtiere. Die fressen die Eingeweide zuerst und sind Kerngesud. Haben keine Gicht,keinen Krebs. Das gibt mir zu denken. Ich ess gern Leber

Antwort
von Lupo43,

Früher ein "Arme-Leute-Essen", heute gibt es Leber in Nobel-Restaurants.

Antwort
von mike3811,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ehhh wieso sollte es schlecht sien ?? du isst doch auch schweinefleisch oder nich und schadet das dir??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community