Frage von Larissaherzchen, 89

Ist das erste Halbjahr der Qualifikationsphase (11.Klasse Gymnasium) gravierend für den Abiturschnitt am Ende?

Guten Abend,

ich besuche zurzeit die Q1 eines Gymnasiums in NRW. Da schon bald die Halbjahreszeugnisse anstehen, und es bei mir (dank meiner fehlenden Motivation) nicht wirklich gut aussieht , werde ich voraussichtlich einen Schnitt von 3,4 erhalten. Kann ich nun trotzdem einen Endschnitt von 2,0 oder sogar einen im Einserbereich erreichen, oder wäre dies durch das erste Halbjahr nicht mehr möglich? Ich würde mich dann natürlich sehr anstrengen (strebe 2er-1er schnitt an).

In unserer Schule setzt sich die Gesamtnote aus je einem drittel der:

gesamten Q1-Q2, 

den LKs 

und den Abiturprüfungen zusammen.

LG Larissa

Antwort
von glasair, 58

Das kommt immer auf die Situation an. An einen 2er Schnitt glaube ich allerdings nicht mehr. Generell gilt, dass in das Abiturendzeugnis jedes Halbjahr einfließt, was du abgeschlossen hast. Es gibt aber Unterschiede, Leistungskurse werden gesondert gewertet und Fächer, die du zu viel hast (wegen der Mindestanzahl an Stunden), müssen nicht unbedingt in den Endschnitt einfließen. Überspitzt könnte man auch sagen, dass jede einzelne "schlechte" Note eines Kursabschnitts den ganzen Schnitt runterziehen könnte.

Da ich aber auch nicht allwissend bin, informiere dich mal bei deiner Stufenleitung, ggf. Oberstufen-Koordinator, Tutoren oder wie die sonst an deiner Schule heißen.

Kommentar von Flupp66 ,

Einen 2er Schnitt kann man locker noch erreichen, wenn man sich anstrengt. ^^

Antwort
von Fairy21, 39

2,0 könnte noch im Bereich des Machbaren sein. Frag nach  Vorträgen/Referaten/ Ausarbeitungen und so weiter die du halten kannst, lerne fleißig, arbeite im Unterricht mit, melde dich öfter.

Antwort
von xherbstx, 48

Viel Erfolg, wenns in deinem 1. Halbjahr schon so "rosig" aussieht.

In Bayern zählen alle Noten ab der 11. fürs Abitur. Wenn du durchgehend nur einsen schreibst, kannst du bei einem jetzigen Schnitt von 3,4 ja nur einen Endjahresschnitt von 1,7 erreichen. Aber ob das möglich ist ?.. Wenn du nur zweien schreibst, läge er bei 2,7.

Kommentar von Flupp66 ,

Wie kommst du darauf? Die Prüfung kommt ja auch nochmal hinzu und die zählt mehr, wie die Semester. 

Kommentar von xherbstx ,

Es ging doch um die Endjahresnote der 11. Klasse, oder? Da schreibst du ja noch kein Abitur..

Antwort
von Flupp66, 45

Hey,

Klar kannst du das. 

300 Punkte von den 900 machen allein die Abiturprüfung aus. 

Allein damit, kannst du schon einiges wieder rausholen.

Also ja klar, kannst du das schaffen. 

Kommentar von Larissaherzchen ,

Vielen Dank für deine Antwort! Ich fühle mich nun sehr erleichtert :D

Das motiviert mich umso mehr mich zu bemühen:)

Antwort
von BreiTi0, 42

wie wär's wenn du einen Lehrer fragst, nach der Gewichtung der Noten?

bei uns gingen die 4 Halbjahre einfach und die Prüfungen doppelt in die Endnoten ein. Aber das ist schon 10 Jahre her und bezieht sich auf ein anderes BL. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten