Ist das Erbrecht GLEICH zwischen BRUEDERN und HALBBRUEDERN?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Halbbrüder haben nur am Nachlass ihres gemeinsamen Elternteils gleiche gesetzliche Erbanteile, am Nachlass des anderen Elternteils hat nur der Bruder ein gesetzliches Erbrecht, der von diesem Elternteil abstammt. Durch Testament der Eltern kann diese Erbfolge jedoch anders geregelt werden, z.B. dass das Ehepaar verfügt, dass beim Tod des zuletzt Versterbenden beide "Halbbrüder" je zur Hälfte Erben werden sollen.

Wenn Ihre Frage darauf hinausläuft, ob ein Halbbruder gesetzlicher Erbe seines verstorbenen Halbbruders werden kann, so gilt folgendes: Wenn der verstorbene Halbbruder weder Kinder noch Ehe(oder Lebens-)partner hat und auch die Eltern bereits verstorben sind, kann der überlebende Halbbruder als Rechtsnachfolger des mit dem Verstorbenen gemeinsamen Elternteils zu in der Regel hälftigen Erbfolge kommen

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezogen auf denselben Erblassers schon: V mit S aus erster Ehe heiratet erneut M und hat mit ihr einen S2.

An dem Erbe des V wären M zu 1/2, S und S2 zu je 1/4 erbberechtigt. Am Nachlass der M nur V und S2 zu je 1/2:

V's Erstgeborener hat am Nachlass der Stiefmutter M kein Erb- oder Pflichtteilsrecht. Auch S2 beerbt nicht die geschiedene Mutter des S, nur S selbst.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie adoptiert sind = fraternité

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?