Frage von sinm98, 55

Ist das eine ungerechte Strafe (Verwarnungsgeld im Verkehr)?

Hallo liebe Community, letzte Woche wurde ich angehalten, weil meine Nebelscheinwerfer an waren. Ich bin noch in der Probezeit, kann da etwas passieren? Und die Höhe der Strafe beträgt 40 Euro, ist das nicht zu viel ?

Antwort
von ThommyHilfiger, 33

Das ist der ganz normale Satz für die missbräuchliche Benutzung der Nebelleuchten. Man stört ja damit den entgegenkommenden Verkehr.

Einfach zukünftig besser die Kontrollleuchten der Schalter beachten...  Eine Auswirkung auf deinen Führerschein wird die 40€-Strafe nicht haben.

Kommentar von Crack ,

Das ist der ganz normale Satz für die missbräuchliche Benutzung der Nebelleuchten.

Nein, 40€ sind zu viel.

Kommentar von ThommyHilfiger ,

Wer meine Antwort aufmerksam liest, checkt auch den Ausdruck "Nebelleuchten" und das können die N-Scheinwerfer aber auch die N-Schlussleuchte sein. Und für beide im Betrieb sind dann je 20€ fällig...

Kommentar von ThommyHilfiger ,

P.S. Für ganz Spitzfindige: Natürlich kann man mit der N-Schlussleuchte nicht den entgegenkommenden, sondern nur den nachfolgenden Verkehr stören 😉  (s. meine Antwort)

Kommentar von Crack ,

Wer meine Antwort aufmerksam liest, checkt auch den Ausdruck "Nebelleuchten" und das können die N-Scheinwerfer aber auch die N-Schlussleuchte sein. Und für beide im Betrieb sind dann je 20€ fällig...

Geht es beim Antworten darum was Du Dir denkst oder um den Inhalt der Frage?

In der Frage geht es eindeutig um die Nebelscheinwerfer, aber nicht um die Nebelschlussleuchte.

Kommentar von ThommyHilfiger ,

Wenn er aussschließlich die N-Scheiwerfer anhatte hast du natüüürlich RECHT... und dann hat ihm die Polizei mutwillig und bösartig und ohne Grund 40 Euro aufgebrummt.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Verkehr, 15

Ich gehe davon aus der Polizist hat Dir einfach einen Betrag genannt von dem er dachte er wäre korrekt.
Oder hast Du sofort gezahlt?

Wenn Ja wirst Du jetzt kaum noch etwas dagegen machen können, bzw. wäre mir der Aufwand zu hoch.
Wenn Nein dann bekommst Du ein Schreiben der Bußgeldbehörde der diesen Tatvorwurf enthält:

Sie benutzten missbräuchlich die Nebelscheinwerfer.
§ 17 Abs. 3, § 49 StVO; § 24 StVG; 73 BKat

  • 20€ Verwarnungsgeld
Kommentar von BinLeiderRatlos ,

Komisch, ab wann wird sonst die Probezeit verlängert?

Kommentar von Crack ,

Erst dann wenn das Bußgeld 60€ beträgt, es auch mindestens einen Punkt gibt und der Verstoß der Kategorie A entspricht bzw. es der zweite Verstoß der Kategorie B ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten