Frage von Einhornfilet02, 2.269

Ist das eine Trypophobie und wie kann ich sie behandeln?

Hallo allerseits. Ich habe seit gestern ein Problem, welches mich sehr belastet. Als ich so im Internet surfte, sah ich das erste Mal Bilder von einer Lotus Samenkapsel.

Die Gefühle die ich dabei spürte, entlösten ein großes Unbehagen in mir. Mir wurde schlecht, ich fing an zu weinen, bekam starke Kopfschmerzen und wurde sehr aggressiv. Ich hatte den Drang, diese Lotus Samenkapsel zu zerreißen, mit einem Messer durch sie durch zu stechen, sie zu verbrennen, auf sie zu treten, usw.... Kurzum, ich wollte ihr "Schmerz" zufügen und dafür sorgen, dass ich sie nie wieder sehen muss.

Diese Gefühle werden bei mir auch durch aufgeschnittene Gewürzgurken und durch die Unterseite von Riesenseerosen ausgelöst, jedoch nicht in diesem Ausmaß.

Am schlimmsten waren jedoch die Bilder der Fotomontagen, welche diese Samenkapseln auf menschlicher Haut darstellen. Meine Haut fängt an zu jucken wenn ich daran denke und ich stelle mir vor, dass ich auch so etwas auf der Haut habe, obwohl ich weiß, dass es nur Photoshop ist.

Ich habe mich also im Internet darüber informiert und fand Einträge über Trypophobie - die Angst vor Ansammlungen kleiner Löcher. Einige der aufgeführten Symptome stimmten auch bei mir überein, da jedoch auch Symptome aufegführt waren, die bei mir nicht eintreten, bin ich mir da nicht so ganz sicher, ob es sich wirklich um eine Trypophobie handelt.

Jetzt zu meiner zweiten Frage: Wie kann ich diese Phobie behandeln? Wäre ein Besuch beim Psychiater übertrieben? Ich habe Zweifel daran, ob man es wirklich behandeln kann, da ich gelesen habe, dass diese Phobie noch nicht einmal ganz bewiesen ist...

Freue mich über eure Kommentare und hoffe, dass mir diese helfen. Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße, Lara

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Esel921, 298

Ich habe heute auch zufällig etwas darüber gelesen und kann das teilweise nachempfinden, jedenfalls bei diesen Fotomontagen auf menschlicher Haut.. Man geht mittlerweile davon aus, dass relativ viele Menschen unter Trypophobie leiden.. habe mal was mit bis zu 18% gelesen.. hast du dich mittlerweile irgendwo weiterhin dazu erkundigt?

Antwort
von EmtBayern, 2.002

Egal welche phobie es nun ist solltest du damit mal zum Psychotherapeuten um diese Aufzuarbeiten

Antwort
von pinacolada42, 1.671

Ich glaube eher, dass das Triggerszenen sind, die Du beschreibst. Ein Therapeut wird dir helfen

Kommentar von Einhornfilet02 ,

Könntest du mir vielleicht erklären, was Trigger Szenen sind?

Kommentar von pinacolada42 ,

----> auslösende Szenen. So wörtlich! Irgendwelche Dinge, die dich an traumatische Kindeheitserlebnisse erinnern ( triggern) die du nicht mehr weißt. Oft sorgt ein massives Trauma dafür, dass die Sache komplett vergessen wurde obwohl es vom Alter her noch ginge. Googel mal " kindheitstrauma" dann weißt du mehr was ich meine

Antwort
von Alsterstern, 1.441

Mir wäre der Aufwand diese "Frage" hier zu posten zu viel...

Kommentar von EmtBayern ,

Und warum ist es dir dann nicht auch zuviel Sinnfreie Antworten zu posten?

Kommentar von Alsterstern ,

Geht Dich gar nichts an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community