Frage von johannesschima, 67

Ist das eine fake SMS?

Hallo ich habe heute eine SMS von der Firma Garessio bekommen und in dieser steht das ich von der Firma etwas gekauft habe obwohl ich nichts gekauft habe und es würde mich jetzt 4.99€ pro WOCHE kosten. In der naricht stand noch eine Telefonnummer drin und eine Internetseite an die ich mich wenden sollte wenn es Rückfragen gibt aber jetzt habe ich Angst das wenn ich dort anrufe oder das ich auf die Seite gehe das ich dann einen Virus oder dann erst das Geld bezahlen soll. Was soll ich jetzt tun wenn diese naricht echt ist oder ist das ein fake bitte helfen.

Antwort
von Keehh, 29

Das ist leider kein Fake ! Ich bin in die selbe Falle vor ca 3 Wochen getappt! Geh schleunigst auf die angegeben Internetseite logg dich dort ein und kündige das Abo !! Sonst musst du wirklich 4,99Euro pro Woche zahlen!

Die ersten 4,99€ wurden bereits abgebucht!


Sowas fängt man sich im Internet ein! Wenn du irgendeine Seite öffnest kann ein Werbepopup reichen um sich so ein Abo einzufangen!

Das ganze ist höchstillegal trotzdem gibt es das in Deutschland.


Also als erste unbedingt auf der Seite das Abo kündigen!

Also 2tes eine email an den Betreiber schreiben. Indem du die ersten 4,99 Euro zurückverlangst da es nie zu einem rechtgültigen Vertrag kam und du andernfalls einen Anwalt einschalten wirst.


Hat bei mir geklappt! Hab die 4,99 zurück bekommen!

Ist einfach ne saurei sowas aber gut das du nachfragst nicht ignoreiren!


EDIT: Achja und genau lass dir bei deinem Anbieter eine Sperre für Abos einrichten! Hab ich auch noch machen lassen

Antwort
von lanlan0000, 35

Da hast du wohl irgendwo drsufgeklickt und ein Abo gebucht. Ruf bei deinem Provider an und lass die drittanbieter sperren

Antwort
von OfficalHD, 33

Kenn das, erst mal abwarten und nix machen.

Wenn dann wirklich eine monatliche/wöchentliche Abbuchung stattfindet, zum Anwalt gehen und mit ihm das klären. Das ist alles nicht so schlimm wie du denkst.

LG Dani :D

Kommentar von Keehh ,

falscher Weg. Noch kann er den Schaden auf maximal 4,99 begrenzen indem er sofort handelt. Geld zurückverlangen ist immer aufwendiger als schaden zu vermeiden.

Kommentar von OfficalHD ,

Ja, aber zum Anwalt würde ich trotzdem raten.

Kommentar von OfficalHD ,

Okay halt. 

Vergiss das obere hab mich schlau über diese ,,Firma,, gemacht.

Das ist eine Scheinfirma von Steffan Augustin der in Cluj,  Rumänien

lebt. Ich würde direkt zum Anwalt gehen und mit ihm das besprechen. Das wird dann wieder, wenn da ein Anwalt druck macht klappts meistens.

LG Dani :D

Kommentar von Keehh ,

Das ist völlig unnötig. Weißt du überhaupt was ein Anwalt kostet?. Der Anwalt schreibt den ein Schreiben und die Zaheln die 4,99 zurück. Wow.... Der Anwalt will aber dann für das schreiben auch noch 50Euro.... Was prinzipiell eingeklagt werden könnte von der firma aber der aufwand lohnt sich einfach nicht. Vorallem weil die Firma im Ausland ist gibt das nur unöötigen Stress.

Ein gekonntes Schreiben kann man selbst machen, einfach bisschen Druck machen und dann bekommt man die 4,99 wieder. Und wenn nicht dann ja gut ist sche**e aber keinefalls wert einen anwalt zu rufen.

ich hab wie gesagt damals bei der selben situation selbst ein schreiben geschickt und hab meine 4,99 schnell wieder bekommen.


AUßER man hat eine Rechtschutzversicherung. Dann kann man sich den Spaß gönnen wenn man lust hat. Wenn nicht dann eher nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten