Ist das eine Erkrankung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Ursachen sind z.Z. schlichtweg der Urlaub. Ist so. Bei manchen Menschen reagiert der Darm auf jede Veränderung. Auch wenn du nicht im Ausland bist, keine besondere Nahrungsänderung hast...

Keine Sorge, wenn es mit den Hausmitteln wie Traubensaft (echter, nicht der aufgezuckerte aus der Packung) usw. nicht klappt. Besorge dir in der Apotheke Tropfen, keine Dragees usw. gegen das Übel.

Davon nimmst du zunächst nur 2-3 ein. Pur und das Wasser nur nachtrinken. Dadurch löst sich langsam der Kot Stau. Spätestens am nächsten Tag kommt es zu einer ganz normalen Entleerung. Ist das nicht der Fall, nimm nochmals 2 Tropfen ein. Niemals die von - bis angegebene Menge. Denn dann verbringst du einen Tag am Örtchen und wagst nicht mal zu schniefen und es geht los.

Versuche für die Dauer deines Aufenthaltes möglichst viel Stuhl auflockerndes Obst zu dir zu nehmen = Trauben, Kiwi, Zwetschgen, Birnen---

Sorge dafür, dass du immer unterwegs auch genug Wasser zu trinken mit hast. Gegen die Blähungen trinke Fenchel Tee. Gibt es auch in den fertigen Teebeuteln gemischt mit Kümmel oder Anis, da schmeckt er sogar leicht süß. Kannst dir auch für unterwegs abfüllen, auch kühl noch gut gegen den Durst.

Wenn wieder dein normaler Alltag einkehrt, du wieder verstärkt auf deine Ernährung achten kannst, löst sich nach einigen Tagen das Problem.

Zu Hause lies dir mal im Netz TCM Frühstückstipps durch. Da gibt es zahlreiche Variationen von einem warmen Brei Frühstück, Kann man vorbereiten und am nächsten Tag blitzschnell aufwärmen und essen. Schmeckt lecker und ist prima auch wenn die kalte Jahreszeit näher rückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
10.08.2016, 21:32

Ich würde mir ja die tropfen holen, doch ich befürchte das ich mich an die tropfen gewöhnen könnte.

0

Versuche morgens auf nüchtern Magen eine Tasse Kaffee wenn du Raucher bist rauche eine und dann müsste es klappen mit dem Stuhlgang .Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
10.08.2016, 20:44

Ne ich rauche nicht. Aber ich versuche es mal mit Kaffee.

0
Kommentar von Grillfee
10.08.2016, 20:48

sonst hole dir was pflanzliches in der Apotheke bei mir hilft Schwarzbrot essen auch kaffee trinken morgens

1

Bei sowas hilft immer Traubensaft, musst du mal ausprobieren. Ansonsten einfach Furzen, wer nicht furtzt, der platzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
10.08.2016, 20:29

Wie gesagt geht es mir um die Ursachen.

0

Ordentlich Bewegung, viel trinken und das Bäuchlein reiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
10.08.2016, 20:24

Ich brauche diese ganzem Tipps gegen die Verstopfung nicht.Die kenne ich schon alle. Mir geht es um die Ursachen.

0

Dass man im Urlaub unter Verstopfung leidet, ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Durch  Klimaveränderungen, den ungewohnten Tagesablauf und Essen, evtl. sogar Zeitverschiebung kann der Darm in den ersten Urlaubstagen  verrückt spielen. Das kennt glaube ich fast jeder.

Einfach mal früh morgens auf nüchternen Magen ein Glas Wasser trinken um den Magen zu dehnen und die Darmmuskulatur anzuregen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nur etwas Luft im Bauch oder richtig Blähungen? Hast du auch Bauchschmerzen? 

Es klingt blöd sowas immer auf die Psyche zu schieben, könnte aber durchaus sein.

Ansonsten vielleicht eine Verengung am Darm? Das kann auch beim Wachstum auftauchen.

Wenn du häufiger Verstopfungen hast kannst du dir ja einen kleinen Klister kaufen den du immer mitnimmst. 

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buecherschrank9
15.08.2016, 15:24

Ist komischer Weise von alleine weggegangen. Als ich die Verstopfung hatte hatte ich viel Luft im Bauch.

0

Nach 2 Tagen machst Du Dir schon Sorgen? Man muß nicht täglich Stuhlgang haben!!!

Es gibt Leute, die nur 1 - 2 Mal wöchentlich Verdauung haben und keinesfalls krank sind. Ernähre Dich mit viel Ballststoffen, trinke viel und sorge für genug Bewegung. Wenig Kohlensäure, dafür Fencheltee helfen gegen Blähungen.

Gelegentlich getrocknete Pflaumen oder Aprikosen weichen den Stuhl auf, fördern die Verdauung.

Und vor allem - denk nicht ständig drüber nach!!!! Sonst blockierst Du unter Umständen den ganzen Stoffwechsel

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nein nein.

Keine erkrankung, nur ständige umstellung der ernährung und deine vorrige ungesunde ernährung ...
esse normal, bewege dich trink mehr wasser und dann hast du auch keine probleme mehr mit verstopfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?