Frage von Tomheinz1, 16

Ist das eine Chronische Mandelentzündung oder was anderes?

Hallo.

Ich hatte vor 1 1/2 Wochen ne ordentliche Grippe mit Mandelentzündung. Dagegen habe ich Antibiotika bekommen. Nun gut , nach ein paar Tagen ging es mir wieder besser! Bin gesund keine Beschwerden , 0 . Nun aber jetzt 1 Woche später habe ich immer noch in meinen zerklüfteten Mandeln so weiße punkte , Ablagerungen. Ich entferne ab und zu mal den Eiter oder was das auch immer ist mit dem wattestäbchen. Heute war ich nochmal beim HNO aber der hat mich schnell abgestempelt auf die art das ist normal. Das dauert. Mein Hausarzt sagt das selbe.

jetzt lese ich aber das dies auch eine Chronische Mandelentzündung sein könnte.?!?! Ich meine mal ist es besser mal schlechter aber immer dieses weiße Belag macht mich fertig. Ich habe sonst NIE Beschwerden und vllt mal 1ne Mandelentzündung in einem Jahr oder seltener. Nur sind sie groß und zerklüftet.

Bitte sagt mir nicht das ich zum Arzt gehen soll sonst würde ich ja hier nicht fragen.

Der eine oder andere wird jetzt gleich schreien ich soll sie rausnehmen lassen und fertig, aber wie gesagt ich habe doch NIE Probleme mit den dinger.

Jetzt würde ich gerne wissen ob jemand was ähnliches mal erfahren hat, geht das wieder weg.? dauert das? oder wie siehts aus? Könnte es chronisch sein? (aber ohne Beschwerden?)

danke im voraus

Antwort
von Juliadvdfreak, 15

Also ich hatte früher eine chronische Mandelentzündung. So wurde sie nach 4-5 Monaten bezeichnet. Sag deinem Arzt das du sie entfernt haben möchtest und lass sie raus nehmen. Dies wäre zumindestens mein Rat dann wirst du behandelt und nach der Heilung werden sie sofort entfernt bevor sie sich wieder entzünden. Sicher tut es danach weh aber ist vergleichbar wie wenn sie entzündet sind und dann bist du es los.

Antwort
von murphysdaughter, 16

Vielleicht ist es Pfeiffersches Drüsenfieber ?
Lass lieber einen Bluttest machen 😕

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten