Ist das eine Art Zwangsstörung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dich "grundlos" selbst daran hinderst etwas zu tun ,das du willst könnte man das als Zwangsstörung betrachten.

Ich glaube sowas haben viele Menschen, aber meist ist es nur eine vorübergehende Phase. 

Versuche dich einfach mal davon zu befreien. Tue das, worauf du Lust hast, egal was du dir vorgenommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyliezzle
19.07.2016, 00:14

Aber dann hab ich immer das Gefühl das was schlimmes passieren wird

0
Kommentar von Kyliezzle
19.07.2016, 00:21

Aber dann kontrollier ich mein Leben nicht mehr ich selber muss mein Leben kontrollieren nicht meine Gedanken

0
Kommentar von Kyliezzle
19.07.2016, 00:39

Hmm oke danke :)

0

Wenn dich das in deinem Leben einschränkt, dann schon. Aber sowas kann auch nur ein Fachmann klarstellen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber zu dem fällt mir spontan nur win PoWi Wirtschaftsbegriff ein

Opportunitätskosten😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyliezzle
19.07.2016, 00:09

Wie bitte😂

1