Frage von Solenostemon, 259

Ist das einatmen von geringen Mengen Poppers sehr gefährlich?

Das ist mir noch nicht passiert, beim Sex hat mir der passive ein Nasenloch zugehalten und mir ein Fläschchen Poppers unter das andere gehalten damit ich schneller einsatzbereit bin, da ich aber weiß das das nicht so gut ist habe ich mich geweigert das Zeug tief einzuziehen und nur sachte mit Pausen dran gezogen damit er meine Nase los lässt und das Zeug selbst zu ziehen, ich hoffe also das ich weniger davon jetzt in mir habe als er. Zum Sex kam es dann nicht weil auf Drogen gesetzt zu werden finde ich nicht so toll. Ich habe schon eine Wirkung gespürt, mir wurde heiß und etwas schwummrig. Ist das jetzt sehr gefährlich für mich ?

Antwort
von Infomercial, 256

Gefährlich ist es primär nicht. Allerdings handelt es sich um ne Art Lösungsmittel und bei übermäßigem Konsum gibts halt Gehirnzellenmassaker.

Ich kenn es, ist so mal ganz lustig auf der Tanzfläche bei ner Schranzparty. Aber eben nur nen 2-Minuten-Kick. Und es ist immer noch Chemie...also grundsätzlich nicht empfehlenswert.

Kommentar von Solenostemon ,

Was ist eine Schranzparty?

Kommentar von Infomercial ,

Sowas wie Hardtechno oder Hakke. Harte elektronische Musik eben...Disco.

Kommentar von Solenostemon ,

Ach so

Antwort
von KuraikoKuri, 230

Ich glaube nicht das das gefährlich ist ... aber warum Poppers ? Ich bin jetzt ziemlich verwirrt.

Kommentar von Solenostemon ,

Ich auch, er meinte damit bekomme ich ihn schneller fest, ist wohl leichter als blaue Rentner-Pillen  dabei zu haben wenn der Aktive nicht schnell genug einsatzbereit ist. 

Antwort
von SabineGo, 230

Wenn man sich wirklich liebt, sollte man auf den anderen eingehen. Ihr seid jetzt schon seit vielen Monaten ein glückliches Paar und du solltest Vertrauen haben. Ohne Vertrauen keine Beziehung.

Als Liebesbeweis könntest du beim nächsten Mal eine Dose Thunfisch durch das geöffnete Nasenloch ziehen.

Kommentar von melyyy ,

Ich hoffe das war Ironie!

Kommentar von Solenostemon ,

Wir sind nicht mehr zusammen, er hat viel Zeit mit seiner "Kollegin" verbracht, dann hat er Schluss gemacht und angefangen so zu tuen als hätte er nie auf Männer gestanden, also von Bisexuellen habe ich erstmal die Nase voll. Der hier war nur ein Sex-Date mehr nicht.

Kommentar von SabineGo ,

Es ist verständlich, dass du dich jetzt rausredest und nicht als Verlierer der Situation dastehen willst. Akzeptiere einfach, was ich geschrieben habe. Es ist die einzige Lösung. Tut mir Leid :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community