Frage von Frag1234, 18

Ist das ein vernünftiger Grundsatz?

Ich habe einige Grundsätze, die vielleicht nicht den Normen der Gesellschaft entsprechen. Ich lasse mich ungern von den Vorstellungen und Ansätzen anderer blenden, stattdessen sehe ich es als mein gutes Recht meinen eigenen Kopf einzuschalten.

In der irritierten heutigen Gesellschaft darf man keine Frauen schlagen, da sie die schwächeren sind. Es gibt aber Frauen, die über andere aufs schlimmste herablästern, unglaublich viel Arroganz zeigen und sich das Recht nehmen andere zu beleidigen und im schlimmsten Fall sogar handgreiflich werden. An meiner alten Realschule hatten wir einen Jungen, der von einem Mädchen eine geklatscht bekommen hat, nur weil sie ihn mobben wollte. Der Junge hat sich nicht gewehrt, ( und leider auch nicht zurückgeschlagen) da sie ein Mädchen war. Und ich bin ganz ehrlich ich hätte an seiner Stelle, der Frau doppelt eine gescheuert, sodass sie nie mehr denkt durch ihre Rechte als Frau im Vorteil zu sein. Ich bin der Auffassung das eine Frau nur solange die Rechte eine Frau genießen darf, wie sie sich als eine Frau verhält. Irgendwas verwerflich?

Antwort
von Robert7194, 18

Es gibt Frauen und Mannsweiber, letzteres würde ich auch eine "klatschen". Da muss Mann schon unterscheiden können ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten